Stadtführungsfestival in Göttingen

Text von: redaktion

Zum vierten Mal veranstaltet die Tourist-Information Göttingen vom 30. Juni bis 24. Juli 2011 das Stadtführungsfestival “Göttinger Entdeckungstouren“ mit täglich mindestens einer Führung oder einem Blick hinter die Kulissen, immer zu einem neuen, spannenden Thema.

Nach den großen Erfolgen in den letzten Jahren gibt es auch 2011 mehr als drei Wochen lang 27 ungeahnte Möglichkeiten, die Stadt, ihre Geschichte und ihre Geschichten bei den unterschiedlichsten Rundgängen auf besondere Weise zu entdecken.

Themen sind zum Beispiel

  • „Wissenschaft mit Charme – Frauen schreiben Geschichte“
  • „Von Schlitzohren, Fettnäpfchen und blauen Montagen – Sprichwörtern und Redewendungen auf der Spur““ oder die
  • „Chöttinger Stadtpatrullje 1854“ – eine Kostümführung mit Scharwächter „Ludwich“ Müller.
  • Außerdem – ganz im Trend – die Sighthjogging-Tour „Göttingen auf Trab – Im Laufschritt durch die Geschichte“.

Beim „Blick hinter die Kulissen“ öffnen sich wieder viele Türen, die sonst für die breite Öffentlichkeit verschlossen bleiben. Erstmals im Programm sind unter anderem der Kauf Park, das Hotel Freizeit In, das Stadtarchiv, die Staats- und Universitätsbibliothek und das XLAB.

Aufgrund der großen Nachfrage in den letzten Jahren gibt es auch wieder Führungen durch die Moschee im Königsstieg, die Zentralmensa, die Erdbebenwarte, die Göttinger Verkehrsbetriebe und die Lokhalle.

Tickets für die Führungen gibt es ausschließlich in der Tourist-Information im Alten Rathaus.

Alle Führungen haben begrenzte Teilnehmerzahlen. Die Erfahrung aus den Vorjahren zeigt: Nur wer ein Ticket rechtzeitig im Vorverkauf erwirbt, kann mit Sicherheit an seiner Wunschführung teilnehmen.