Spotlight – das Jobkino

©Christoph Mischke
Text von: redaktion

Zum ersten Mal präsentieren die Wirtschaftsförderungen von Stadt und Landkreis Göttingen sowie dem Landkreis Northeim auf der Göttinger Ausbildungsmesse (GöBit) das gemeinsame Projekt 'Spotlight – das Jobkino'. Auf der Video-Plattform stellen Betriebe mit kurzen und unterhaltsamen Filmen die vielseitigen Ausbildungsmöglichkeiten in der Region Südniedersachsen vor.

Jugendliche sollen sich so über aktuelle Ausbildungsberufe, Tätigkeiten und Berufsperspektiven informieren. Mit aktuell 75 teilnehmenden Betrieben, über 200 Filmen und mehr als 100 dargestellten Berufen bietet ‚Spotlight – das Jobkino‘ umfassende Einblicke in die Berufswelt vor Ort. Hintergrund des Erfolges sei die Idee, dass die Auszubildenden selbst in den Filmen ihren Beruf vorstellen und ehrliche und authentische Einblicke in die teilnehmenden Betriebe gewähren. Das Motto der Filme lautet: „Junge Menschen begeistern junge Menschen für Ihre Ausbildung.“

‚Spotlight – das Jobkino‘ ist seit 2018 ein Kooperationsprojekt der Wirtschaftsförderung Landkreis Northeim, der WRG Wirtschaftsförderung Region Göttingen und der GWG Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung Göttingen. Weitere Netzwerkpartner sind die Agentur für Arbeit Göttingen und die Sparkasse Einbeck. Ziel ist die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit kleiner und mittlerer Unternehmen sowie die Sicherung, Ausbildung und Qualifizierung von Fachkräften in der Region.

„Die Teilnahme bringt uns besser informierte Bewerber und hat als Projekt den Zusammenhalt bei den dafür verantwortlichen Auszubildenden gestärkt. ‚Spotlight – Das Jobkino‘ bietet den Jugendlichen in der Region eine einmalige Gelegenheit, schon vorab in Unternehmen hinein zu schnuppern“, sagt Lars Obermann von der Obermann Spedition Osterode.

Interessierte Besucher können sich am Samstag in der Lokhalle am Stand 94 über das Projekt informieren und bei einer Tüte Popcorn erste Berufe erkunden.