Spatenstich für das Quartier am Leinebogen

© Delta Bau AG
Text von: redaktion

Göttingens Oberbürgermeister Wolfgang Meyer (SPD) und die Delta Bau AG aus Hannover haben am Montag, 7. November, den symbolischen Bauauftakt für das Quartier am Leinebogen begangen. Zusammen mit Vertretern der Stadt, der Bauverwaltung, Mietern, Planern und ausführenden Firmen feierten sie den offiziellen ersten Spatenstich.

Die Stuttgarter Traditionsfirma Wolff & Müller hat den Auftrag als Generalunternehmer von Delta erhalten und erstellt den Gebäudekomplex schlüsselfertig. Oliver Clös, Bauleiter von Wolff & Müller, freut sich auf die Aufgabe mitten in Göttingens Innenstadt: „Wir bauen quasi Hausfassade an Hausfassade, was die Zwischenlagerung der Baustoffe und die Baustellenlogistik zur Herausforderung macht“. Die Bauarbeiten werden je nach Witterungsverhältnissen Anfang 2013 beendet sein.

Die ersten Arbeiten starteten schon im Oktober. An der Baugrube wurde ein Bauzaun um das gesamte Baufeld errichtet. Nach Aushub werden zwei große Baukräne aufgestellt. Im Rahmen der Bauarbeiten werden im Umfeld der Baustelle einige Parkplätze an den Zufahrtsstraßen gesperrt. Der LKW-Verkehr wird von östlicher Seite über die Weender Straße in die Straße Stumpfebiel erfolgen. Von der Westseite wird der LKW-Verkehr über die Straße Papendiek und Goethe-Allee in die Straße Am Leinekanal erfolgen.

Bis Ende des Jahres wird die Baugrube für das Tiefgaragenbauwerk entstehen. Die Rohbauarbeiten werden im Anschluss daran begonnen, so dass der Rohbaukörper bis Mitte 2012 fertiggestellt sein wird. Parallel hierzu wird die Fassadenverkleidung begonnen.

Die äußere Fertigstellung soll bis Ende 2012 erreicht werden.Für den Innenausbau, der auch schon während der Fassadenarbeiten begonnen wird und die Pflasterarbeiten zwischen den Gebäuden werden dann noch weitere ein bis zwei Monate benötigt. Somit ist die Fertigstellung aller Arbeiten für das erste Quartal 2013 geplant.

Das Quartier am Leinebogen

Auf dem ehemaligen Stadtbadareal soll das Quartier am Leinebogen künftig verteilt auf ein Nord- und ein Südgebäude im Erdgeschoss Ladenflächen verschiedener Größen bieten. Im Nordgebäude befinden sich in den oberen Etagen moderne Büroflächen. Im Südgebäude entstehen 20 moderne Mietwohnungen mit zwei bis fünf Zimmern.

Unterhalb der beiden Gebäudekomplexe befindet sich eine Tiefgarage mit Platz für 70 Fahrzeuge für die Mieter und Nutzer des Quartiers. Im Rahmen der Gebäudeerstellung wird von der Stadt Göttingen eine neue Brücke über den Leinekanal errichtet, um damit eine neue Verbindung zum Waageplatz und weiter zum Bahnhof herzustellen.

Die Vermietung der Gewerbeflächen läuft schon vor Baubeginn auf vollen Touren: „Rund 60 Prozent der Gewerbeflächen konnten bereits langfristig vermietet werden“, freut sich Delta Bau-Vorstand Dirk Streicher.

Die Vermietung der Wohnungen im Südgebäude wird voraussichtlich im Herbst 2012 beginnen und erfolgt durch die Delta Fonds, die Hausverwaltung in der Delta Immobilien Gruppe.