Sparkasse Göttingen spendet rund 20.000 Euro für regionale Projekte

© Entscheider Medien GmbH
Text von: redaktion

Rainer Hald, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Göttingen,überreichte am 12. April 2007 Spendenschecks in einer Gesamthöhe von 19.500 Euro an drei Institutionen der Region.

8.500 Euro erhielt die Bonifatiusschule II zur Errichtung eines neuen Computerraumes. 7.500 Euro erhielt der Kreissportbund zur Sanierung des „Sportpalastes“ auf dem Gelände der Stolle. Darüber hinaus förderte die Sparkasse den Bezug und die Einrichtung des neuen Nachbarschaftszentrums Grone mit 3.500 Euro.

Die Mittel stammen aus Eintrittsgeldern des Neujahrsempfanges der Sparkasse Göttingen; sie wurden von der Sparkasse noch großzügig aufgerundet.

Vorstandsvorsitzender Rainer Hald (Foto, 3. von rechts) betonte, dass Spenden für unsere Region ein besonderer Ausdruck der gesellschaftlichen Verantwortung der Sparkasse sind. Es werden dabei Jahr für Jahr weit über 300 soziale, kulturelle, wissenschaftliche und sportliche Einrichtungen unterstützt.

Hald machte deutlich, dass ein besonderes Augenmerk der Sparkasse Göttingen auf der Förderung von Bildung und werthaltigen Angeboten für Kinder und Jugendliche liegt. Hald: „Für Kinder haben wir immer ein offenes Herz.“

Foto: Strunk