Soziales Engagement von Piepenbrock

© Plan International
Text von: redaktion

Seit Jahren engagieren sich vereinzelte Niederlassungen der Piepenbrocker Unternehmensgruppe für bedürftige Menschen, indem sie Patenschaften des Kinderhilfswerks Plan International Deutschland e.V. übernehmen. Seit dem 1. Dezember 2010 hat auch die Niederlassung Göttingen eine Patenschaft übernommen.

Unterstützt wird Lae, ein Mädchen, das in der unterentwickelten laotischen Provinz Pakt Tha lebt. Unter der Führung von Niederlassungsleiter Hans-Otto Büttner setzt die Niederlassung Göttingen damit langfristig ein Zeichen für soziale Verantwortung, damit Lae eine Chance für eine gute Zukunft erhält.

Ziel ist es, die Lebensumstände der Kinder, ihrer Familien und Gemeinden durch Hilfe zur Selbsthilfe zu verbessern. Die Patenschaften sind Ausdruck eines langfristigen und zielgerichteten Piepenbrock-Engagements im stark unterentwickelten Distrikt Pak Tha im Norden von Laos.

„Für uns ist gesellschaftliches Engagement ein elementarer Grundwert unserer Unternehmenskultur und unseres Verständnisses als verantwortungsvoll handelndes Unternehmen“, so Büttner.

„Gerade Kinder sind sehr verletzlich und benötigen aufgrund ihres Alters besonderen Schutz sowie ein Umfeld, in dem sie sich gesund entwickeln und frei entfalten können.“

Aus diesem Grund hat sich die Piepenbrock Unternehmensgruppe für eine langfristige Zusammenarbeit mit Plan, einem anerkannten und seit Jahrzehnten erfolgreich tätigen Kinderhilfswerk, entschieden.

Die Patenschaften bieten dem Unternehmen Piepenbrock und den teilnehmenden Tochterfirmen die Möglichkeit, eine Verbindung zwischen den verschiedenen Kulturen zu schaffen.

Dieser Austausch soll auch auf der persönlichen Ebene durch einen regen Briefverkehr gefördert werden. So werden im Frühjahr und Winter 2011 Briefaktionen durchgeführt, bei denen die Paten über ihre Niederlassungen bzw. Piepenbrock-Tochterunternehmen den Tagesablauf, Hobbys und das Familienleben berichten werden.

Zur Piepenbrock Unternehmensgruppe, die nun insgesamt 63 Patenschaften übernommen hat, gehören 70 Niederlassungen mit 24.000 Mitarbeitern.