Soundcheck: Line-Up steht

© WMG
Text von: redaktion

Alle zehn Einzelkonzerte stehen jetzt fest: Zwischen dem 10. und 12. September holt NDR 2 neben Jess Glynne mit James Bay, Ella Henderson, Katzenjammer, Kodaline, Kwabs, Josef Salvat, Tove Lo und Years & Years neun weitere Live-Acts nach Göttingen.

Jess Glynne stürmte Anfang 2014 bereits die internationalen Charts und hatte mehr als drei Millionen verkaufte Tonträger vorzuweisen, ohne dass ihr Name einem größeren Publikum bekannt war – denn sie ist die Stimme hinter den Hits „Rather Be“ von Clean Bandit und „My Love“ von Route 94. Mit ihrer ersten eigenen Single „Right Here“ erregte sie im vergangenen Sommer schließlich ein dermaßen großes Aufsehen, dass sich sogar Prince als Fan outete und sie einlud, ihn bei einem Konzert in Birmingham zu supporten. Ihre zweite Single „Hold My Hand“ erschien Anfang Mai und wurde zum Nummer-Eins-Hit in den britischen Charts.

Jetzt steht die 25-jährige Engländerin mit ihrem Debüt-Album in den Startlöchern: „I Cry When I Laugh“ erscheint Mitte August. Am Freitag, 11. September, bringt sie ab 21 Uhr ihren Sound aus Pop, Dance und Soul auf die Bühne des Deutschen Theaters.

Tickets für die Einzelkonzerte sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen für 15 Euro (plus Gebühren) erhältlich.

Die Shows von Sarah Connor, James Bay, Ella Henderson, Katzenjammer und Tove Lo sind bereits ausverkauft.

Zum großen Finale des Festivals lädt NDR 2 unter dem Motto „Musikszene Deutschland“ am Sonnabend, 12. September, ab 21 Uhr in die Lokhalle. Wer hier auf die Bühne kommt, gibt NDR 2 in den kommenden Wochen bekannt.