So geht lernen 2.0

©Freigeist & Friends
Text von: redaktion

Das A Member of Design HoteslTM FREIgeist Göttingen lädt zum neuen Veranstaltungsformat 'Genial an der Bar'.

Dass man an einer Bar ganz wunderbar private Sozialstudien betreiben kann, ist kein großes Geheimnis. Dass man an einer Bar aber auch etwas lernen kann, das beweist nun das A Member of Design HotelsTM FREIgeist Göttingen. Ab dem 19. Juni 2019 findet in der Herbarium Bar des Hauses nämlich regelmäßig das neue Veranstaltungsformat ‚Genial an der Bar‘ statt.

In Kooperation mit der Universität Göttingen und dem Forum Wissen (Eröffnung 2020) werden junge Wissenschaftler, Forscher und all jene, die etwas Spannendes zu erzählen haben, dazu eingeladen, in kurzen Impulsvorträgen über ausgewählte Themeninhalte zu referieren. Das können sowohl wissenschaftliche Themen als auch Geschichten aus dem täglichen Leben sein. Wer nun an langweilige Hörsaal-Atmosphäre denkt, hat weit gefehlt. Ziel ist es, komplexe Inhalte auf simple und humorvolle Art zu transportieren – mitreißend, inspirierend und geistreich. Und weil Lernen hungrig macht, bietet sich vor oder nach dem Impulsvortrag ein Besuch bei Küchenchef Alexander Zinke im Restaurant INTUU an. Wer kreative Drinks schätzt, der ist außerdem bei Barchef Yannick Bertram in den besten Händen.

Den Start macht am 19. Juni 2019 um 20 Uhr Stefan Meyer, der am Albrecht-von-HallerInstitut der Universität Göttingen arbeitet und den Bereich Landschaftspflege betreut. Als Unterstützer des Forum Wissen tritt er zugleich im Rahmen der Aktion ‚wir wollen‘s wissen‘ auf. Botanik und Landwirtschaft sind seine Fachgebiete. Das Thema seines Abends heißt daher ‚(Un-)Kräuter: Vergessene Schönheiten‘. Dazu passend und mindestens ebenso geistreich: Der Cocktail von Yannick Betram, der dem Publikum seinen selbstkreierten ‚(Un-)Kräuter-Drink‘ präsentiert. Alexander Zinke rundet das Abendprogramm mit einem feinen ‚(Un-)Kräutersalat‘ und den klassischen INTUU-Gerichten auch in kulinarischer Hinsicht ab.

Die Idee hinter dem neuen Veranstaltungsformat: Jungen Wissenschaftlern und Forschern der Universität Göttingen eine Plattform bieten, sich mit ihren Thesen und Projekten vorzustellen – und das in lässiger Atmosphäre. Ganz so wie man es von den FREIgeist Betrieben in der Region in und um Göttingen gewohnt ist. Junge Post-Docs bekommen so beispielsweise die Möglichkeit, eigene Forschungsprojekte publik zu machen, Theorien mit der Zuhörerschaft zu teilen und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Egal ob Schüler oder Studenten, ob Alt oder Jung: Mit ‚Genial an der Bar‘ möchte das Team des Hotels FREIGeist Göttingen gemeinsam mit der Universität Göttingen und dem Forum Wissen ein Angebot schaffen, dass sich sowohl an die Hotelgäste als auch an die Göttinger richtet und sich als Ergänzung zu Veranstaltungen wie der ‚Nacht des Wissens‘ versteht.

Und das Beste daran: Der Eintritt ist frei. Wer Interesse hat, einen Impulsvortrag in der Herbarium Bar des FREIgeist Göttingen zu halten, kann sich ganz unkompliziert bei Ina ten Doornkaat bewerben. Einfach eine E-Mail an ina.tendoornkaat@freigeist-friends.com senden, Thema vorstellen und auf Feedback warten.