Smartes Göttingen

© Entscheider Medien GmbH
Text von: redaktion

Göttingen ist die smarteste deutsche Stadt im Rahmen der Studie “smart cities“, die im Rahmen der Expo Real in München präsentiert wurde.

Wissenschafter der TU Wien haben in Zusammenarbeit mit der Universität Ljubljana und der TU Delft ein neues Ranking-Instrument entwickelt, das europäische „Mittelstädte“ mit weniger als 500.000 Einwohnern unter die Lupe nimmt. Herausgekommen ist ein interaktives Tool, das die Potenziale von vorerst 70 smart cities aufzeigt. Göttingen ist mit Platz 22 die beste deutsche Stadt.

Entscheidend für die Qualität unseres Rankings ist die Auswahl der Faktoren, die nicht nur eine wirtschaftsbezogene Sichtweise, sondern auch Governance, Partizipation, Kultur und Lebensqualität wiedergeben“, so Evert Meijers von der TU Delft, der die schrittweise Veränderung hin zur Endplatzierung am Beispiel von Göttingen demonstriert: „Für Göttingen spricht besonders der faktor Innovatives Umfeld in der Eigenschaft Smart Economy, die Stadt zeigt allerdings Schwächen im faktor Flexibilität und Cosmopolitanism der Eigenschaft Smart People.“

Den ersten Platz im Gesamtranking belegt Luxemburg.