Sicher aufgehoben

Benjamin Daume und Christian von Gierke ©Agaplesion
Text von:

Die Kardiologie des Agaplesion Krankenhaus Neu Bethlehem hat wieder die strengen Auflagen der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie erfüllt und die Re-Zertifizierung als Chest Pain Unit (CPU) bestanden. 

Für die Versorgung von Patienten mit akuten Herzerkrankungen hat die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie (DGK) Qualitätsvorgaben aufgestellt. Nur Kliniken, die diese Auflagen umsetzen und erfüllen, dürfen eine Brust-Schmerz-Einheit zur Notfallversorgung von akuten Herzerkrankungen betreiben.

‚Chest Pain Unit –DGK zertifiziert‘ ist mittlerweile eine eingetragene Marke, die diesen Standard hervorhebt. Dies ist wichtig, um die Qualität der Einrichtung nach außen dokumentieren zu können.

Um das Prüfsiegel zu erhalten müssen die räumlichen und apparativen Voraussetzungen sowie die diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen bei Patienten mit akutem Brustschmerz an 24 Stunden und 365 Tagen sichergestellt sein. Weiterhin sind die Anforderungen an Kooperationspartner sowie die Ausbildungsvoraussetzungen des Personals einer CPU festgelegt und umgesetzt worden.

„Es freut uns, dass wird durch die Zusammenarbeit mit dem Herz- und Gefäßzentrum am Krankenhaus Neu-Bethlehem unseren Patienten, so viel Sicherheit wie möglich bieten können. Die enge Kooperation mit der Herz-Thorax-Chirurgie der UMG baut auf diesem Angebot auf und sichert unseren Patienten die wohnortnahe Notfallversorgung bei Herzinfarkt beziehungsweise akuten Herzerkrankungen.“ so Christian von Gierke, Geschäftsführer des Agaplesion Krankenhaus Neu Bethlehem.

„Bei Brustschmerz kann jede Sekunde zählen. Deshalb haben wir Kardiologen uns schon vor längerer Zeit zu dem Schritt entschieden, direkt neben unserer Praxis und unserem Herzkatheterlabor die stationäre Behandlung von akuten Herzproblemen sicherzustellen. Mit dem Prüfsiegel ‚Chest Pain Unit –DGK zertifiziert‘ zeigen wir auf, dass wir nach höchsten medizinischen Standards arbeiten und unsere Patienten sich in den besten Händen befinden“, so Benjamin Daume, Kardiologe und Belegarzt am Agaplesion Krankenhaus Neu Bethlehem. „Um das Angebot zu komplettieren, haben wir in unserer Praxis eine Brustschmerzambulanz nach den Vorgaben der DGK eingerichtet. Eine absolut sinnvolle Kombination aus ambulanter und stationärer Verzahnung zum Wohle unserer Patienten“, so Daume weiter. In Göttingen erfüllen das Herzzentrum der Georg-August-Universität Göttingen und das Agalepsion Krankenhaus Neu Bethlehem die Vorgaben der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie und tragen das Qualitätssiegel ‚Chest Pain Unit – DGK zertifiziert‘.