Schreibtisch der Entscheider: Die Flexible

© Alciro Theodoro da Silva
Text von: Tobias Kintzel

Sorgt mit ihrem Team für gelungene Direkt-Marketing-Aktionen: Petra Reimann aus Einbeck.

„Ein wirklich besonderer Auftrag war die Verpackung und Versendung von einer Million Warenproben in einem engen Zeitfenster“, erinnert sich Petra Reimann, die geschäftsführende Gesellschafterin der reimanndirect marketing gmbh in Einbeck.

Für diese Aufgabe hatte sie Anfang der neunziger Jahre mit viel Enthusiasmus und Unternehmergeist kurzerhand zusätzlich 150 Mitarbeiter befristet angestellt und eine Halle gemietet. Diese Flexibilität habe sich ihre Firma bis heute bewahrt.

Das alles erzählt Petra Reimann an ihrem Schreibtisch stehend, denn die höhenverstellbare Tischplatte ist gerade ganz nach oben gefahren.

„Ich verbringe viele Stunden im Unternehmen. Mal am Tisch sitzend, mal stehend“, beschreibt sie. „Ich brauche Abwechslung.“

Deshalb hat sie auch sowohl einen Hocker als auch einen normalen Bürostuhl. Mit einem Lachen fügt Reimann hinzu, dass sie nicht selten den Gang hinunter rennend anzutreffen sei.

Der gesamte Schreibtisch wird von der Farbe Schwarz dominiert. Neben der Platte sind auch der Bildschirm, das Telefon, die Lampe, viele andere Büroutensilien sowie die Rechenmaschine schwarz. „Ich weiß, dass Rechenmaschinen altmodisch sind. Aber ich stehe dazu“, gibt die Geschäftsführerin unumwunden zu.

Auf den zweiten Blick fallen einige Glücksschweine und ein Schutzengel auf, die gemeinsam auf der Maschine stehen. Das seien alles Geschenke, so Reimann.

Als Dienstleister betreut reimanndirect Dialogmarketing-Maßnahmen. Das Angebot reicht von der Identifikation der Zielgruppe, über das Database-Management, die Erstellung von Distributionskonzepten bis hin zum Verpacken und Versenden.

„Wir machen das für Konzerne, aber auch für den Handwerker um die Ecke“, sagt die Teetrinkerin Petra Reimann. Mit ihren 30 Mitarbeitern bringt sie Briefe, Warenproben und Päckchen auf den Weg.

Besonderen Wert legt die Unternehmerin auf Partner aus der Region: „Ich möchte mein Netzwerk mit Leben füllen. Sich nur auf Veranstaltungen zu treffen, reicht nicht. Es müssen konkrete gemeinsame Projekte daraus entstehen.“

Wie ernst sie regionales Engagement nimmt, zeigt ihre Arbeit als Vorsitzende des Vereins Initiative Einbeck, der sich im Stadtmarketing einsetzt.

Entscheidend sei immer die Qualität, erklärt Reimann. Das beginne beim Layout eines Mailings und der Auswahl der Zielgruppe.

„Viel Aufmerksamkeit müssen Sie den Adressen widmen. Hier können Kosten bis zu vier Euro entstehen. Da muss die Zustellung durch korrekte Adressen und die richtige Ansprache des Adressaten gewährleistet sein“, sagt sie.

„Wenn mich jemand mit Herrn Petra Reimann anschreibt, landet das direkt im Müll.“