Schnelle Hilfe

© Heiko Stumpe
Text von: redaktion

Das AMEOS Klinikum Hildesheim und der Industrieverein Alfeld (IVA) haben für die zurzeit 58 Mitgliedsunternehmen des IVA einen Kooperationsvertrag unterzeichnet, damit schnelle und professionelle Beratung von psychisch belasteten Arbeitnehmern gewährleistet werden kann.

Sie erhalten künftig innerhalb einer Woche eine psychosoziale Beratung im AMEOS Klinikum Hildesheim.

Mehr als jeder siebte Arbeitsunfähigkeitstag ist psychisch bedingt

Krankheit, Verlust von Familienmitgliedern oder besondere Lebensumstände führen oftmals zu psychischen Belastungssituationen, die einer professionellen psychosozialen Beratung bedürfen. Die allgemeine Zunahme psychischer Erkrankungen betrifft auch die Mitgliedsunternehmen des IVA mit ihren knapp 6.000 Beschäftigten. 2013 waren 13,4 Prozent aller betrieblichen Fehltage in Deutschland auf psychische Erkrankungen zurückzuführen, Damit ist mehr als jeder siebte Ausfalltag im Betrieb psychisch bedingt. Psychische Erkrankungen waren nach Muskel-Skelett- und Atemwegserkrankungen 2013 der dritthäufigste Grund für Arbeitsunfähigkeit.

Frühzeitige Erkennung verbessert Behandlungsaussichten

Viel Aufmerksamkeit erhält künftig die frühzeitige Erkennung psychischer Belastungssituationen mittels präventiver und fachärztlicher Beratung. Dank der nun geschlossenen Kooperation erhalten die Arbeitnehmer der im IVA organisierten Unternehmen sehr zeitnah einen fachärztlichen Beratungstermin. Die Beratung hat dabei das Ziel, einen eventuellen weiterführenden Behandlungsbedarf frühzeitig zu erkennen und die betroffenen Mitarbeiter schnell und unkompliziert zu unterstützen.