Scheede verstärkt Jugendtrainer-Team

© BG 74
Text von:

Die BG Göttingen hat im Nachwuchsbereich einen weiteren wichtigen Baustein gefunden. Andreas Scheede verstärkt ab sofort das Jugendtrainer-Team und wird für die jüngsten Basketballer, die Minis, zuständig sein. Der 54-jährige Scheede kommt vom ASC Göttingen von 1846, wo er als gelernter Sport- und Fitnesskaufmann für die Mitgliederbetreuung und interne Koordination zuständig war.

„Wir freuen uns, in Andreas Scheede einen Jugendtrainer mit langjähriger Basketball-Erfahrung für uns gewonnen zu haben“, sagt BG-Geschäftsführer Frank Meinertshagen. „Eine seiner wichtigsten Aufgaben wird die Organisation von Fortbildungen sein, um die Ausbildung von Jugendtrainern und Lehrern noch weiter zu verbessern.“

Zu Scheedes Bereich wird auch die Organisation der BG-Schulprojekte „Basketball@School“, des Grundschulturniers und der VGH Junior Challenge gehören. Zudem unterstützt der B-Trainerlizenz-Inhaber, der selber zwei Jugendteams (U10 und U11) für den ASC betreut, die BG-Jugendtrainer Jan Sauerbrey und Sepehr Tarrah bei der Durchführung der Stadtwerke Herbst- und Ostercamps und kümmert sich um die Koordination mit den BG-Kooperationsvereinen.

„Ich gehe meine neue Aufgabe bei der BG mit Demut an, weil ich weiß, wie komplex sie ist“, sagt Scheede. „Ich habe bereits mit vielen Verantwortliche bei unseren Kooperationsvereinen gesprochen und bisher nur positive Rückmeldungen bekommen. Wir wollen erreichen, dass wir im Raum Göttingen gut ausgebildete Jugendtrainer haben und vielen Kindern den Spaß am Basketball vermitteln.“

Derzeit nimmt der neue BG-Jugendtrainer, der auch Ressortleiter für Bildung und Lehre im niedersächsischen Basketball-Verband (NBV) ist, an der Minitrainer-Offensive des Deutschen Basketball-Bundes (DBB) teil. In diesem einjährigen Intensivprogramm beschäftigen sich die Teilnehmer ausführlich mit dem Thema Minibasketball im sportlichen sowie im organisatorischen Bereich und an Grundschulen.