Schatz der Region

©Volksbank Kassel Göttingen
Text von:

Die Volksbank Kassel Göttingen ist fest in Nordhessen, Südniedersachsen, Waldeck und Heilbad Heiligenstadt verwurzelt. Die Bank identifiziert sich mit den Menschen, Institutionen und Unternehmen in ihrer Region, insbesondere mit ihren Mitgliedern und Kunden. Zum genossenschaftlichen Selbstverständnis gehört es, diese zu fördern. Insgesamt sind Preisgelder in Höhe von 61.500 Euro ausgelobt.

Jetzt hat sich das genossenschaftliche Kreditinstitut eine ganz besondere Aktion ausgedacht: Die Volksbank begibt sich auf Schatzsuche. Der ausgerufene Wettbewerb ‚Schatz der Region‘ will Offensichtliches aber auch Verborgenes für alle sichtbar machen. Gesucht werden Themen, um die sich Menschen kümmern, für die sie sich einsetzen und an denen sich andere erfreuen. Die Bank unterstützt das Engagement nicht nur ideell, sondern auch mit namhaften Beträgen.

Teilnehmen können Institutionen, Vereine, Unternehmen und Privatpersonen, die für ihren ‚Schatz der Region‘ ein möglichst gemeinnütziges Projekt realisieren wollen. Dieser Schatz muss im Geschäftsgebiet der Volksbank Kassel Göttingen liegen, Allgemeingut sein oder von öffentlichem Interesse

Es werden maximal 50 Projekte zugelassen. Geprüfte, zugelassene und auf der Webseite der Volksbank Kassel Göttingen eingestellte Projekte werden bereits mit 500 Euro gefördert.

Die Bank erwartet ein Kurzporträt und eine Begründung dafür, warum es sich um einen ‚Schatz der Region‘ handelt. Weiterhin sollen zwei bis drei aussagekräftige Bilder den Schatz vorstellen.

Ein Schatz der Region kann bekannt sein, aber auch im Verborgenem liegen. Die Volksbank zeigt sich hier offen. Schätze können Sehenswürdigkeiten, architektonische Stätten sein, aber auch aus dem Bereich Kunst & Kultur, Natur, Traditionen & Handwerk oder auch regionale Persönlichkeiten wie Dichter und Denker, Komponisten, Architekten. Denkbar sind auch Schätze wie Brauchtum, kulinarische Spezialitäten, Wälder, Zoos u.v.m.

Der Wettbewerb wird durch ein Online-Bürger-Voting und eine Jury-Begleitung bewertet. Start ist Montag, der 8. April 2019. Ab dann beginnt die Bewerbungsphase.