Sartorius wächst weiter

Text von: redaktion

Das Life-Science-Unternehmen Sartorius beschäftigt seit Ende September erstmals über 10.000 Mitarbeiter weltweit.

Im laufenden Geschäftsjahrbegrüßteder Konzern rund 1.000 neue Kollegen, die über Neueinstellungen oder Akquisitionen Teil des Göttinger Unternehmens wurden. Damit hat Sartorius seine Belegschaft seit 2014 nahezuverdoppelt. Zudem bildet der Konzern derzeit rund 200 junge Menschen in kaufmännischen, gewerblich-technischen, naturwissenschaftlichen und informations-technischen Berufen aus.

Im Zeitraum von 2014 bis 2019 schuf Sartorius aufgrund des dynamischen Wachstums durchschnittlich
mehr als 700 neue Arbeitsplätze pro Jahr. Aktuell sind über 500 Stellen in verschiedenen Bereichen
ausgeschrieben.

Der Sartorius Konzern ist ein international führender Partner der biopharmazeutischen Forschung und Industrie. Die Sparte Lab Products & Services konzentriert sich mit innovativen Laborinstrumenten und Verbrauchsmaterialien auf Forschungs- und Qualitätssicherungslabore in Pharma- und Biopharmaunternehmen und akademischen Forschungseinrichtungen. Die Sparte Bioprocess Solutions trägt mit einem breiten Produktportfolio mit Fokus auf Einweg-Lösungen dazu bei, dass BiotechMedikamente und Impfstoffe sicher und effizient hergestellt werden. Der Konzern wächst durchschnittlich zweistellig pro Jahr und ergänzt sein Portfolio regelmäßig durch Akquisitionen von komplementären Technologien. Im Geschäftsjahr 2019 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von rund 1,83 Milliarden Euro. Ende 2019 waren mehr als 9.000 Mitarbeiter an den rund 60 Produktions -und Vertriebsstandorten des Konzerns für Kunden rund um den Globus tätig.