Sartorius startet ins Ausbildungsjahr

© Sartorius
Text von: redaktion

Der Göttinger Technologiekonzern Sartorius hat insgesamt 34 neue Auszubildende begrüßt – vom Industriekaufmann und Mechatroniker über Metallbauer und Elektroniker bis hin zu Maschinen- und Anlagenführern, Physiklaboranten und Chemikanten.

Wie verhalte ich mich als Auszubildender angemessen im Betrieb? Welche Rechte und Pflichten habe ich? Was erwartet mich in meiner Ausbildung? Das sind nur drei von vielen Fragen, die sich junge Leute stellen, die eine Ausbildung beginnen.

Sartorius hat deshalb vom 3. bis 5. August 2009 erneut eine Orientierungsphase angeboten, in der die künftigen Auszubildenden einen Überblick über das Unternehmen erhielten. Sie konnten sich untereinander kennen lernen sowie erste Erfahrungen austauschen.

Besonders gut kam die Einheit „Von Azubis für Azubis“ an, bei der die Auszubildenden aus dem zweiten Lehrjahr über ihre Erfahrungen im Unternehmen berichteten und nützliche Tipps weitergaben.

Sartorius beschäftigt an seinen deutschen Standorten in Göttingen, Hamburg, Aachen und Melsungen zur Zeit in 14 Ausbildungsberufen und acht Studiengängen im Praxisverbund (duales Studium) insgesamt 121 Auszubildende, davon 92 in Göttingen. 24 Prozent aller Auszubildenden ist weiblich.