Sartorius begrüßt 52 neue Auszubildende

© Sartorius
Text von: redaktion

Zum Start des neuen Ausbildungsjahrs hat der Göttinger Technologiekonzern Sartorius 52 neue Auszubildende begrüßt. Die Lehrberufe reichen in diesem Jahr von Industriekaufleuten und Mechatronikern über Maschinen- und Anlagenführer bis hin zu Physiklaboranten und Fachinformatikern.

Fünf Studierende beginnen ihr Studium im Praxisverbund in den Studiengängen Bachelor of Science Biotechnologie, Bachelor of Science Informatik und Bachelor of Arts Wirtschaft.

In der einwöchigen Orientierungsphase vom 1. bis 7. August lernen die Neuzugänge vor ihrem Start in den einzelnen Abteilungen das Unternehmen und ihre neuen Kollegen kennen und können erste Erfahrungen miteinander austauschen.

Zusätzlich erhalten die Azubis, von denen 40 in der Unternehmenszentrale in Göttingen arbeiten, bei Werksführungen Live-Einblicke in die Produktion.

Insgesamt bildet Sartorius in diesem Jahr 150 junge Menschen in ganz Deutschland aus.

„So viele wie noch nie“, freut sich Ausbildungsleiterin Heike Jansen. „Das zeigt, was für einen großen Stellenwert die Nachwuchsförderung bei Sartorius hat. Besonders wichtig ist uns die intensive, persönliche Betreuung der jungen Menschen, damit wir gezielt Stärken fördern und gemeinsam an Schwächen arbeiten können.“

Dass sich diese Betreuung auszahlt, zeigen die ausgezeichneten Abschlussergebnisse der Sartorius Auszubildenden der vergangenen Jahre.