samba eXPerience 2011

© SerNet
Text von: redaktion

Vom 9. bis 11. Mai 2011 findet die zehnte Internationale OpenSource-Konferenz in Göttingen statt. Sponsoren der Veranstaltung, die von der SerNet GmbH organisiert wird, sind Google und Intel.

In diesem Jahr verspricht die Veranstaltung große Fortschritte im Bereich Clustering, Authentifizierung und Interoperabilität zu präsentieren.

Die Keynote kommt von Brad Kuhn (Software Freedom Conservancy / Free Software Foundation), dazu die gewohnten Beiträge von Entwicklern, Anwendern und Anbietern zum Samba-Umfeld in 21 Vorträgen an zwei Tagen.

Vor der Konferenz finden in diesem Jahr drei parallele Tutorials statt, unter anderem mit Michael Adam von SerNet über Clustering und CTDB.

Samba ist ein OpenSource-Programmpaket, mit dem jeder Unixrechner Datei- und Druckdienste im Netzwerk zur Verfügung stellt. Samba ist kostenfrei unter der GNU General Public License (GPL) verfügbar.