Römerschlacht hat eigenen Webauftritt

Text von: redaktion

Die archäologische Sensation aus dem Landkreis Northeim, die Römerschlacht am Harzhorn, hat jetzt einen eigenen Internetauftritt. Unter www.roemerschlachtamharzhorn.de werden Interessierte zukünftig alle wichtigen Infos zu diesem Jahrhundertfund bekommen.

Landrat Michael Wickmann, die Bürgermeister aus Bad Gandersheim und Kalefeld, Heinz-Gerhard Ehmen und Edgar Martin gaben jetzt gemeinsam mit Regionalmanagerin Regine Albert und Detlef Rusch von der connect-Werbeagentur aus Einbeck den Startschuss für die Internetpräsenz.

Finanziert wurde das Projekt durch die Stadt Bad Gandersheim, die Gemeinde Kalefeld sowie die Kultur- und Denkmalstiftung des Landkreises Northeim.

Die Inhalte wurden und werden von Fachleuten aus Archäologie und Tourismus sowie dem Regionalmanagement Harzweserland in Abstimmung mit der Arbeitsgemeinschaft Harzhorn zusammengetragen und von den Mitarbeitern der Einbecker Werbeagentur ansprechend aufbereitet.

Aktualisiert und auf dem Laufenden gehalten wird der Internetauftritt von Kreisarchäologin Petra Lönne und der Regionalmanagerin Regine Albert.

„Mit dem neuen Internetauftritt haben wir gemeinsam einen weiteren wichtigen Schritt zur touristischen Vermarktung unseres römisch-germanischen Jahrhundertfundplatzes getan“, so Landrat Michael Wickmann mit Blick auf den nach wie vor ungebrochen hohen Informationsbedarf rund um das Geschehen am Harzhorn.

Auch einen Flyer zum Projekt gibt es druckfrisch, der in den Tourist-Informationen und öffentlichen Institutionen im Kreisgebiet erhältlich ist.