Roderick Flemings verlässt die Veilchen

Text von: redaktion

Beim Heimspielsieg gegen Aris Leeuwarden war der 25jährige US-Amerikaner bereits zum Zugucken verdammt, eine Knieverletzung machte einen Einsatz von Flemings am Sonntag, 23. September 2012, unmöglich und wird auch kurzfristig keinen Einsatz des Small Forwards zulassen, da eine längere ärztliche Behandlung nötig ist.

Der Hauptgrund für die beiderseitig einvernehmliche Vertragsauflösung ist jedoch privater Natur – Flemings‘ Frau fühlt sich hier in Göttingen nicht wohl und möchte mit dem gemeinsamen Sohn wieder in die Heimat zurück.

Die Familie befindet sich bereits auf dem Weg in die USA.

„Wir finden das natürlich sehr schade“, bestätigt Pro BG Geschäftsführer Frank Meinertshagen den ersten Abgang in dieser Saison. „Roderick ist ein guter Spieler und wir hätten gerne noch mehr von ihm gesehen.“

Flemings verabschiedete sich nach Spielende bereits von den Coaches und dem Team.

Nik Livas kein Flemings-Ersatz

Den Abgang durch Roderick Flemings hinterlässt eine Lücke bei den Veilchen, die es nun vor Saisonbeginn zu schließen gilt – Nik Livas wird definitiv nicht der Nachfolger von Flemings.

Gespräche mit potenziellen neuen Spielern laufen bereits, einen konkreten Kandidaten gibt es, nach Stand von Sonntagabend, aber noch nicht.

BG Göttingen sucht Einlaufkinder

Beim Fußball sind sie nicht mehr wegzudenken und auch im Basketball findet man sie immer häufiger an den Händen der Profis – die Einlaufkinder.

In der kommenden Saison 2012/2013 wird auch die BG Göttingen sich diesem Trend anschließen und ist zusammen mit dem Gesundheitspartner Techniker Krankenkasse auf der Suche.

Ab sofort gibt es unter www.bggoettingen.de das Anmeldeformular als Einlaufkind für die kommende ProA-Saison.

Gesucht werden für jedes Heimspiel der Veilchen 12 Kinder, Anmeldeschluss ist immer der jeweilige Donnerstag vor einem Heimspiel.

Die Techniker Krankenkasse lost dann aus allen eingegangenen Anmeldungen die 12 Kids aus, die wenige Tage später mit den Profis der BG Göttingen beim Spiel einlaufen.