Ritterliches beim Berlepscher Frühlingsfest

© Schloss Berlepsch
Text von: redaktion

Schloss Berlepsch veranstaltet am 19. und 20. März das mittelalterliche Frühlingsfest für das Werra- und Leinetal. Alle Besucher sind dazu eingeladen, das Fest gewandet zu besuchen.

Jeweils von 11 bis 20 Uhr verwandelt sich das Schloss Berlepsch zu einem Tor ins Mittelalter.

Der Berlepscher Falkner ist zum ersten Mal dabei und neben Schlacht, Feuerschau, Geschichtenerzähler, mittelalterlicher Bühnenmusik und dem Schlossgespenst Berli für die Kleinen gibt es viel zu staunen und zu probieren auf dem reichen Mittelaltermarkt von über 30 Ständen.

Auch die Liebhaber alter Gemäuer kommen bei der Schlossführung mit Darstellung höfischen Lebens nicht zu kurz.

Der Eintritt kostet 4,50 Euro für Erwachsene, 3 Euro für Kinder und 10 Euro für eine Familie (max. zwei Erwachsene).

Wer den Einblick in die Ritterausbildung über zwei Tage wagen will, der kommt auf seine Kosten. Historischer Tanz, Schwertkampf und die Königsdisziplin, dem Tjost. Man nimmt Erfahrungen und Tugenden wie Mut, Ehre, Respekt und Treue mit.

Für Gourmets gibt es am Samstag, 19. März, um 19.30 Uhr und am Sonntag, 20. März, um 12.30 Uhr eine berauschende Rittertafeley mit viel Animation.

Kosten für die Rittertafeley: 49 Euro pro Person für ein Viergangmenü, zzgl. Getränke, inkl. Eintritt Frühlingsfest und Schlossführung

Anmeldung für Rittertafeley und Ritterausbildung: telefonisch unter 05542 / 999 200 oder auf der Webseite von Schloss Berlepsch

Alle Besucher sind herzlich dazu eingeladen, das Fest gewandet zu besuchen.