Ringvorlesung zum 275. Jubiläum

© Georg-August-Universität
Text von: redaktion

Die öffentliche Vortragsreihe zum 275. Jubiläum der Universität Göttingen im Sommersemester 2012 beginnt am 17. April in der Aula am Wilhelmsplatz.

Die Universität Göttingen feiert in diesem Jahr ihr 275. Jubiläum. Mit der eigenen Vergangenheit und zukünftigen Aufgaben beschäftigt sich auch die öffentliche Ringvorlesung der Hochschule im kommenden Sommersemester.

Die Reihe trägt den Titel „Tradition – Autonomie – Innovation“ und umfasst insgesamt zwölf Vorträge.

Im ersten Abschnitt betrachten sieben Referentinnen und Referenten „Die Georgia Augusta im Spiegel ihrer Jubiläen“. Im zweiten Teil berichten fünf Referenten aus ihren jeweiligen Fachgebieten und stellen darüber zukünftige „Herausforderungen für die Georgia Augusta“ vor.

Organisiert wird die Ringvorlesung von Gerd Lüer und Altpräsident Horst Kern, mit Unterstützung des Universitätsbundes Göttingen e.V.

„Der erste Teil der Reihe wird die Gründung und Entwicklung der Universität Göttingen in ihrem historischen Kontext analysieren. Im zweiten Teil liegt der Fokus auf fünf ausgewählten Wissenschaftsgebieten, deren Perspektiven und zukünftigen Herausforderungen“, so die Veranstalter.

Den Auftakt zur Ringvorlesung bildet am Dienstag, 17. April 2012, der Göttinger Historiker Frank Rexroth mit dem Thema „Horte der Freiheit oder der Rückständigkeit? – Die europäischen Universitäten der Vormoderne“.

Es folgen Vorträge zu den Gründungsfeierlichkeiten der Universität Göttingen 1737, der „Göttinger Exzellenz um 1800“ und der 100-Jahr-Feier 1837.

Die Vorträge der Ringvorlesung finden jeweils dienstags um 18.15 Uhr in der Aula der Universität am Wilhelmsplatz 1 statt.

Eine Ausnahme bildet der Vortrag „Wissenschaft und Führerprinzip – Das Jubiläum der Georgia Augusta von 1937“. Dieser beginnt am Mittwoch, 30. Mai, um 20 Uhr.

Das gesamte Programm ist im Internet unter www.uni-goettingen.de/ringvorlesung zu finden.

Die Aufzeichnungen der Vorträge werden jeweils am folgenden Mittwoch um 12 Uhr im StadtRadio Göttingen (107,1 MHz) ausgestrahlt und sind langfristig auf der Internetseite des Universitätsverlages unter www.univerlag.uni-goettingen.de zu finden.