Revolución

© Campus Verlag
Text von: redaktion

Das Sprichwort “Erfolg macht einsam“ wird rigoros vom Tisch gefegt und ersetzt durch die Sprengersche Weisheit: “Erfolg egalisiert“ und das zu einem ungesundem Maße. Individualisierung und Liberalisierung der Firmen ist der nächste Schritt.

Springer Kernthese ist, dass Führungspersonen je uniformer werden, desto höher sie in der Firmenhierarchie steigen. Ein daraus resultierendes Problem ist, Personalführung, die unweigerlich weg vom Individuum hin zum ausschließlich zielorientiertem Denken führt.

In Zunächst untermauert und belegt Springer mit logischen Argumenten und Beobachtungen seine These. Die folgende zweite Hälfte des Buches stellt seinen den Gegenentwurf dar, in dem er beschreibt und begründet wie Unternehmensführung effizienter und individueller gestaltet werden kann.

Der Ratgeber „Aufstand des Individuums“ von Reinhard K. Sprenger erschien im Campus Verlag und ist für 19,90 € zu haben.