Ressource Ich

© Hanser Verlag
Text von: redaktion

Ressourcenknappheit und die Suche nach erneuerbaren Energien ein ständiges Thema. Das auch wir eine wichtige Ressource sind, wird uns meist nur bewusst wenn sich die Personalabteilung am Telefon mit “Humanressourcemanagement“ meldet.

Wir sind als Ressource zwar erneuerbar, allerdings nicht unendlich. Deswegen müssen wir sie ökonomisch nutzen und sich pflegen um negativen Stress zu vermeiden. Die erläuterten Methoden wie man sich als Ressource verwaltet werden mit prägnanten Beispielen auf Beruf und Alltag übertragen und weisen sowohl Wege auf Stress zu vermeiden, als auch mit ihm umzugehen ohne sich zu schaden.

Ziel ist es, sich mit sich selbst im Einklang zu befinden und auf unterschiedlichste Situationen optimal reagieren und handeln zu können. Ohne mahnende Worte oder vorwurfvolle Regeln, wird der Zusammenhang zwischen körperlicher Leistungsfähigkeit und Stress erklärt und somit der Ursache vorgebeugt.

Die Lektüre „Ressource Ich“ von Hans Eberspächer erscheint für 24,90 Euro im Hanser Wirtschaft Verlag.