Respekt vor dem eigenen Körper

© Rowohlt Verlag
Text von: redaktion

Die Wissenschaftsjournalistin Jennifer Ackerman beschäftigt sich in ihrem Buch mit unserem wichtigsten Gut− unserem Körper. Wie achten wir richtig auf ihn? Wie passen wir unserem Tagesrhythmus dem seinen an? Ackerman gibt Antwort

Mit den int. Forschungsergebnissen des letzten Jahrzehnts beschreibt die Autorin einen imaginären Arbeitsalltag des „ungesehen Arbeiters“, vom Frühstück, dem Arbeitstag, dem Einschlafen bis zu dem Moment, in dem der Wecker klingelt.

Behandelt man seinen Körper richtig, und dazu gibt Ackerman praktische Tipps, kann dieses lebensverlängernde Folgen haben- was unser wichtigstes Ziel sein sollte, da wir ohne unseren Körper nicht überleben können. Spritzig und interessant geschrieben, mit dem ein oder anderen Wow-Effekt.

Der Buch „24 Stunden: Ein Tag im Leben deines Körpers“ von Autorin Jennifer Ackerman ist im Rowohlt Verlag erschienen und für 19,90 Euro im Handel erhältlich.