Religion in der Gegenwart

Text von: redaktion

Eine Tagung zur Rolle der Religion in der Gegenwart findet am 1. und 2. Oktober 2008 an der Georgia Augusta statt. Interessierte Gäste sind willkommen.

Welche Rolle spielt Religion in unserer heutigen westlichen Gesellschaft? Wie ist das Verhältnis der Religionen zueinander heutzutage? Und wie ist die zunehmende religiöse Vielfalt zu bewerten? Mit solchen Fragen beschäftigen sich am 1. und 2. Oktober 2008 junge Forscher unterschiedlicher Disziplinen auf der Tagung „Religiöse Gegenwartskultur – Zwischen Integration und Abgrenzung“.

Es wird ihnen so die Möglichkeit geboten, sich über ihre Interessensgebiete auszutauschen und gegenseitig von den unterschiedlichen Ansätzen zu profitieren. Das Spektrum der gut 20 Vorträge reicht von einer Diskussion über die religiösen Konflikte in Nordirland, die Stellung von Religion und Religionsfreiheit in der Verfassung bis zu einem Beitrag über das französische Konzept der Trennung von Kirche und Staat.

Die Tagung wird durch den Unibund und die Theologische Fakultät finanziell gefördert. Die Veranstaltung beginnt am 1. Oktober um 14 Uhr im Theologicum am Campus der Uni Göttingen. Die Veranstaltung ist auch für Gäste zugänglich. Es ist keine Anmeldung erforderlich, der Eintritt ist frei.