Regionale Verführungspakete geschnürt

© Entscheider Medien GmbH
Text von: redaktion

Mit den “Verführungspaketen“ bringt die Regionalmarketing-Initiative geniusgöttingen jetzt einen wesentlichen Baustein ihrer Kampagne zur Gewinnung von Fach- und Führungskräften ins Spiel. Die ersten Pakete sind bereits von Unternehmen aus der Region an Bewerber verteilt worden.

Damit soll potenziellen neuen Mitarbeitern, die vielfach aus anderen Teilen Deutschlands angeworben werden, auf charmante Weise einige Vorzüge Südniedersachsens vermittelt und nachhaltig präsentiert werden. Regionale Spezialitäten wie z. B. Eichsfelder Mettwurst, Luisenhaller Salz und Göttinger Rotspon bieten einen Vorgeschmack auf die Region. Ein beiliegendes Gutscheinheft bietet Serviceleistungen, u. a. eine Stadtführung, Kinderbetreuung und den Besuch eines BG 74-Heimspiels.

Die geniusgöttingen-Imagebroschüre rundet den Inhalt ab. „Mit dem ,Wir-freuen-uns-auf-Sie‘-Paket nehmen unsere Bewerber ein Stück Niedersachsen mit nach Hause. Diese Maßnahmen bereichern unseren Auswahlprozess und helfen unseren potenziellen Mitarbeitern bei Ihrer Entscheidungsfindung – für uns und insbesondere unsere schöne Region“, sagt Claudia Mühlhaus, Personalreferentin bei Thimm in Northeim.

Die Initiative geniusgöttingen, getragen von der Südniedersachsen-Stiftung und zu 30 Prozent von der Niedersachsenbank gefördert, zählt mittlerweile 51 Partner. Geplant ist in Kürze auch der Einsatz von geniusgöttingen-Trucks regionaler Speditionen, die die Botschaft guter Job- und Lebensperspektiven in Südniedersachsen europaweit transportieren. Unternehmen, die Pakete bestellen oder das Projekt als Mitglied unterstützen möchten, können sich unter der Rufnummer 05527 8483277 an Karsten Ley von der Südniedersachsen-Stiftung wenden.

Fotos (unic)

Startseite: Personalreferentin Claudia Mühlhaus von Thimm (rechts) überreicht der neuen Mitarbeiterin Stephanie Noël aus Aachen ein „Wir-freuen-uns-auf-Sie“-Paket