Qioptiq: Führungswechsel

Text von: redaktion

Volker Brockmeyer, bisher Leiter der Photonic Systems Division und Geschäftsführer der Qioptiq Photonics GmbH & Co. KG in Deutschland, hat das Unternehmen aufgrund unterschiedlicher Auffassungen zur Umsetzung der Unternehmensstrategie verlassen.

David Marks, Qioptiq CEO, hat zusätzlich zu seinen anderen Positionen die Verantwortung für die Qioptiq Photonic Systems Division (PSD) übernommen. Volker Brockmeyer, bisher Leiter der Photonic Systems Division und Geschäftsführer der Qioptiq Photonics GmbH & Co. KG in Deutschland, hat das Unternehmen aufgrund unterschiedlicher Auffassungen zur Umsetzung der Unternehmensstrategie verlassen, um sich neuen Herausforderungen in der Industrie zu stellen.

David Marks: „Herr Brockmeyer hat Qioptiq Photonics und die Photonic Systems Division durch schwierige und gute Zeiten geführt. Er hat mit hohem persönlichen Einsatz für das Unternehmen gearbeitet und ich danke ihm im Namen von Qioptiq für die vielen Jahre, in denen er dem Unternehmen hervorragende Dienste geleistet hat.“

Volker Brockmeyer verantwortete als Executive Vice President die weltweiten Aktivitäten des Bereichs Photonic Systems bei Qioptiq. Er war gleichzeitig Geschäftsführer der Qioptiq Photonics GmbH & Co. KG mit den Standorten Göttingen, Feldkirchen bei München und Regen. Im April 2002 trat Volker Brockmeyer bei der damaligen LINOS AG als Mitglied des Vorstands ein und verantwortete die Bereiche Finanzen und Controlling sowie die operativen Betriebseinheiten. Nach dem Zusammenschluss mit Qioptiq übernahm Brockmeyer ab Januar 2007 das Amt des Vorstandsvorsitzenden der LINOS AG. Gleichzeitig wurde er zum Group Vice President Optical Systems Division (ab 2010: Photonic Systems Division) der Qioptiq-Gruppe ernannt.