Purzelbäume der Phantasie

© art la danse
Text von: redaktion

Klassischer Tanz, Butho, Hip Hop, Contact und freie Improvisation - die ,junge‘ Tanz-Kultur-Woche für Kids startet zum ersten Mal vom 17. – 24. März 2012 in der Alten Fechthalle. Besonderes Highlight: das Ballettmärchen “Die Werkstatt der Schmetterlinge“ von und mit Schülerinnen der Ballettschule art la danse.

Die Tanz-Kultur-Woche hat seit fünf Jahren ihren festen Platz in der Göttinger Kulturszene. Jetzt haben die Initiatoren und Organisatoren, Judith Kara und der Förderverein „Kultur in der Alten Fechthalle e.V“ das erfolgreiche Festivalkonzept um ein Programm für Kinder und Jugendliche erweitert: eine junge Tanz-Kultur-Woche, die zukünftig in jedem Frühjahr stattfinden soll.

Das neue Angebot richtet sich an alle Altersstufen ab vier Jahren.

Kreative und tänzerische Angebote sowie die Begegnung mit kulturellen Traditionen und künstlerischen Ausdrucksformen stehen in Göttingen acht Tage lang im Mittelpunkt. Kinder und Jugendliche sind hier als Zuschauer und auch als Mitwirkende angesprochen. Umfassende Projekte und Workshops runden das neue Angebot ab und können auch als Schuljahresprojekte durchgeführt werden.

Ein ganz besonderes Highlight ist die Premiere des Ballettmärchens „Die Werkstatt der Schmetterlinge“ am 20. März: Grashüpfer, Glühwürmchen, Marienkäfer, Fledermäuse und die titelgebenden Schmetterlinge sind hier die kleinen Helden.

Ein „Gestalter der Dinge“ darf in seiner Insektenwerkstatt neue Wesen erschaffen und hat eines Tages den zündenden Einfall, wie er eine Werkstatt für die schönsten Tiere der Welt einrichten darf. Neben vielen Tanzeinlagen erwartet die Zuschauer in diesem zauberhaften Miniaturkosmos ein farbenprächtiges Kostümbild.

Die Eintrittspreise für Aufführungen und Workshops konnten durch die Aktivitäten des Fördervereins so niedrig wie möglich gehalten werden.

Unter www.artladanse.de sowie www.alte-fechthalle.de ist das komplette Programm und die Ticketpreise der 1. Tanz-Kultur-Woche abrufbar.