Produktportfolio ausgebaut und Umsatz gesteigert

© Entscheider Medien GmbH
Text von: redaktion

Mahr hat im Jahr 2006 seinen Umsatz um über zehn Prozent gesteigert. Das Messtechnikunternehmen ist weltweit erfolgreich und stärkt den Standort Göttingen.

Als Komplettanbieter und Nummer Drei im Weltmarkt der dimensionellen Messtechnik will das Göttinger Messtechnik-Unternehmen Mahr Fertigungsbetriebe und Forschung mit Messgeräten umfassend bedienen.Deshalb hat Mahr im vergangenen Jahr deutlich in Wachstum und Stärkung des Standortes Göttingen investiert.

Durch Wellenmesstechnik und Messmikroskopen baute Mahr das Produktportofolio aus. 2006 gab es eine Umsatzsteigerung von 10,4 Prozent auf 168 Millionen Euro.

Mit dem im Frühjahr 2007 eröffneten Vertriebs- und Applikationszentrum im Brauweg hat sich Mahr zudem räumlich erweitert und seine Kundenorientierung forciert.

Der Geschäftsbetrieb von Mahr Helios wurde zu Beginn des Jahres komplett nach Göttingen verlagert und in das Mahr-Programm integriert. „Die Übernahme von Helios war für uns ein Glücksfall“, so Thomas Keidel, Geschäftsführender Gesellschafter von Mahr. „Wir hätten den Produktbereich sonst selber aufgebaut.“ Mit diesem Schritt habe sich Mahr bewusst zum Standort Göttingen bekannt.