Preisgekrönte Promotion an der PFH

© Entscheider Medien GmbH
Text von: redaktion

Julian Voss ist der erste Absolvent der PFH Göttingen, der eine Promotion abgeschlossen hat. Seine Arbeit war zudem von der Verbindungsstelle Landwirtschaft-Industrie (VLI) mit dem AgriFoodBusiness-Preis, einem der wichtigsten Branchenpreise, ausgezeichnet.

Seine Dissertation an der Georg- August-Universität Göttingen legte der 27-Jährige im Department für Agrarökonomie und Rurale Entwicklung bei Achim Spiller ab. Die Arbeit ist bereits preisgekrönt: Am 30. Oktober 2008 zeichnete die Verbindungsstelle Landwirtschaft-Industrie (VLI) sie in Ludwigshafen im Rahmen der alljährlichen Herbsttagung mit dem AgriFoodBusiness-Preis aus. Den Preis nahm Voss aus den Händen von Reinhard Grandke, Hauptgeschäftsführer der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG), und Ralf Bethke, geschäftsführender Vorstand der VLI und Vorsitzender des Aufsichtsrat der K+S AG, entgegen.

Die Jury begründete die Auszeichnung der Doktorarbeit mit dem Titel „Customer Relationship Management im Agribusiness“ mit der großen Praxisrelevanz für die Branche. Julian Voss stellt in seiner Arbeit, die in nur 30 Monaten Bearbeitungszeit entstanden ist, praxisorientierte Wege zur erfolgreichen Gestaltung von Kundenbeziehungen im Agribusiness dar. Zur Zeit arbeiten weitere zehn PFH-Alumni an einer Promotion. Bei einer Absolventenzahl von aktuell 347 in Diplom- Betriebswirtschaftslehre entspricht dies einer Quote von rund drei Prozent.

Foto: Julian Voss (links) nimmt seinen Preis von Ralf Bethke entgegen.