Platz eins für medizinische Fakultät

© UMG
Text von: Redaktion

Die Ergebnisse des ersten Abschnitts der Ärztlichen Prüfung im Frühjahr 2009 zeigen: Die Universitätsmedizin Göttingen liegt in der Frühjahrsprüfung bereits zum dritten Mal hintereinander auf Platz 1 aller miteinander verglichenen medizinischen Fakultäten.

Von 210 Studierenden, die in Göttingen an der schriftlichen Prüfung teilgenommen haben, bestanden 93,3 Prozent. Dieses Prüfungsergebnis der Vorklinik bestätigt erneut die Spitzenposition der Universitätsmedizin Göttingen.

Das belegt die Ergebnisinformation des Instituts für medizinische und pharmazeutische Prüfungsfragen (IMPP) in Mainz.

„Dieses Ergebnis ist für uns sehr erfreulich. Unsere Studierenden ernten jetzt das, was unsere Anstrengungen bei der Verbesserung der Lehre in den letzten Jahren und das weitgehend aus Studienbeiträgen finanzierte Repetitorium auf die Beine gestellt haben. Das gute Ergebnis spornt uns weiter an“, sagt Gerhard Burckhardt, Studiendekan an der Universitätsmedizin Göttingen.

Der schriftliche Teil des ersten Abschnitts der Ärztlichen Prüfung, die bundeseinheitlich an den medizinischen Fakultäten durchgeführt wird, setzt sich aus den Fächern Physik, Physiologie, Chemie und Biochemie/Molekularbiologie, Biologie, Anatomie sowie Psychologie und Soziologie zusammen und gilt als eine der größten Hürden im Studium der Medizin.