Piller Jubilarfeier

Text von: redaktion

Von den weltweit knapp 1.000 Mitarbeitern der Piller Group arbeiten 650 an den Standorten Osterode und Bilshausen. Einige von ihnen wurden nun für ihre langjährige Betriebszugehörigkeit geehrt.

Seit vielen Jahren ist es bei Piller in Osterode Tradition, den Jubilaren im Rahmen einer Feierstunde zu danken. Auch in diesem Jahr ehrte das Unternehmen wieder Kollegen für ihre langjährige Betriebszugehörigkeit. Vier Mitarbeiter blicken auf 25 Jahre, sechs Mitarbeiter sogar auf 40 Jahre zurück.

Detlev Seidel, Geschäftsführer der Piller Group, sprach den Jubilaren seinen Dank für ihre Treue, Einsatzbereitschaft und Engagement aus. „Mit ihrem unermüdlichen Einsatz und dem langjährigen Engagement haben sie maßgeblichen Anteil an der Erfolgsgeschichte, die unser Unternehmen in den vergangenen Jahren geschrieben hat“, sagte er. „Die lange Zugehörigkeit zeigt uns auch, dass sich die Mitarbeiter im ‚Piller Team‘ wohl fühlen, und genau dies ist uns auch sehr wichtig.“

Den Glückwünschen von Seidel schlossen sich Personalleiter Heinrich Kratz und Ingo Schlange vom Betriebsrat an.

Den Auftakt der Jubilarfeier bildete der Besuch der Wiechert´schen Erdbebenwarte in Göttingen. Danach ging es ins Landgasthaus Lockemann in Göttingen zum gemütlichen Beisammensein und Abendessen.

Für 40 Jahre Betriebszugehörigkeit wurden Frank Amme, Dieter Armbrecht, Renate Gießler, Jörg-Reiner Rode, Hans-Henning Wedemeyer und Edward Wiegandt geehrt. Seit 25 Jahren an Bord sind Alexander Blötz, Matthias Gläser, Björn Gronau und Frank Herbener.