Piller ist “Ausgewählter Ort im Land der Ideen“ 2009

© Piller Industrieventilatoren GmbH
Text von: redaktion

Die Piller Industrieventilatoren GmbH in Moringen wird für den PillAerator, eine Innovation in der biologischen Abwasserreinigung am 16. Oktober 2009 ausgezeichnet.

Aus mehr als 2.000 Vorschlägen wurde von der Jury im Rahmen der Veranstaltungsreihe „365 Orte im Land der Ideen“ der PillAerator, eine Innovation in der biologischen Abwasserreinigung, ausgewählt.

Seit 100 Jahren steht der Name Piller für die Entwicklung und Herstellung von Industrieventilatoren. Rund 280 Mitarbeiter arbeiten am Standort in Moringen, Südniedersachsen, dabei liegt die Ausbildungsquote bei 10 Prozent. Der mittelständische Global Player mit einer Exportquote von etwa 70 Prozent, erreichte 2008 einen Umsatz von über 46 Millionen Euro.

Der Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Horst Köhler und wird gemeinsam von der Standortinitiative „Deutschland – Land der Ideen“ und der Deutschen Bank seit 2006 durchgeführt.

An jedem Tag des Jahres steht ein „Ort“ im Mittelpunkt und macht seine Idee mit einer besonderen Veranstaltung für die breite Öffentlichkeit erlebbar. Die Preisverleihung findet am Tag der offenen Tür des Unternehmens am 16. Oktober 2009 in Moringen statt.