PillAerator ist “Ausgewählter Ort im Land der Ideen“

© Piller
Text von: redaktion

Am 19. Oktober 2009 stand der Turbokompressor PillAerator des Unternehmens Piller Industrieventilatoren im Rampenlicht Deutschlands. Walter Flecken von der Deutschen Bank in Hannover zeichnete die Innovation als “Ausgewählten Ort im Land der Ideen“ aus.

Anlässlich der Preisverleihung betonte Walter Flecken: „Mit dem energieeffizienten Turbokompressor werden neue Akzente in der biologischen Abwasserreinigung gesetzt. Das ist innovativ und zukunftsweisend für eine gute Ökobilanz in Deutschland.“

Nils Englund, Geschäftsführer der Piller Industrieventilatoren GmbH, freut sich über die Auszeichnung: „Wir sind sehr stolz, ein ausgewählter Ort im Land der Ideen zu sein.

Die heutige Auszeichnung honoriert auch den gerade im Mittelstand anzutreffenden Mut, neue Wege zu gehen. Wir bei Piller fühlen uns geehrt und sind überzeugt, dass wir mit diesem innovativen Produkt aus Moringen heraus unseren Standort weltweit sichern.“

Aber nicht nur die Auszeichnung war ein Grund zum Feiern, sondern auch das 100-jährige Bestehen des Unternehmens. Beim Tag der Offenen Tür konnten sich die Besucher einen Eindruck davon verschaffen wie Industrieventilatoren heute gefertigt werden.

Gefeiert wurde mit mehreren hundert Gästen und Mitarbeitern. Zu den Gratulanten gehörten u. a. der Landrat des Landkreises Northeim Michael Wickmann und der Bürgermeister von Moringen Hartmut Schnabel, die in Ihren Grußworten Glückwünsche zum Jubiläum überbrachten.