Pflanzenverkauf im Alten Botanischen Garten

© IStockPhoto/Christopher Harper
Text von: redaktion

Am 28. August findet der jährliche Verkauf von Kübelpflanzen im Alten Botanischen Garten der Universität Göttingen statt. Ob groß oder klein, für den Balkon, den Garten oder doch eher für die Fensterbank - für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Der Begriff ‚Kübelpflanze‘ klingt zunächst einmal recht mächtig. Allerdings bedeutet das nicht, dass es bereits große, schwere und repräsentative Solitäre handelt – die können allenfalls in Zukunft daraus werden. Kübelpflanzen sind vielmehr Pflanzen, die die schöne Jahreszeit in der Sommerfrische auf Balkon oder Terrasse verbringen, aber die Wintermonate frostgeschützt im Treppenhaus oder Wintergarten verbringen müssen. Es sind meist Pflanzenarten aus mediterranem Klima wie dem Mittelmeergebiet, den Kanaren, Südafrika oder Australien.

Das umfangreiche Kübelpflanzensortiment im Alten Botanischen Garten wird routinemäßig durch Aussaat oder Stecklinge vermehrt und verjüngt, und wenn der Bestand durch Jungpflanzen gesichert ist, trennt sich das Gärtnerteam von alten Mutterpflanzen, die dann als ‚Schnäppchen‘ zu erwerben sind.

Es sind dabei nicht immer unbedingt nur Publikumslieblinge wie Fuchsien oder Engelstrompeten, sondern der Kenner kann hier auch Pflanzenarten erstehen, die niemals im Handel erscheinen. Die Veranstaltung ist sehr beliebt und viele Angebote sind erfahrungsgemäß schnell weg – es lohnt sich also, frühzeitig zu kommen.

Pflanzenverkauf im Alten Botanischen Garten

Freitag, 28. August 2015, von 9 bis 16 Uhr in der Orangerie