Osterode im Aufsichtsrat der Metropolregion

Text von: redaktion

Am 21. April 2009 wurde Bürgermeister Klaus Becker in den Aufsichtsrat der Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg GmbH gewählt. Osterode am Harz ist damit Stimme auch anderer kleinerer Städte in diesem Gremium.

„Eines ist, auch nach meinen Gesprächen bei der Europäischen Union, ganz klar: Die Zukunft erfordert eine enge Zusammenarbeit in den Regionen. Einzelne, vor allem kleinere Städte werden nicht wahrgenommen“, so Becker.

„Die Metropolregion ist hier eine wichtige Plattform. Es ist daher wichtig, an den entscheidenden Stellen unsere Standpunkte einzubringen.“

Ähnlich sieht der Bürgermeister dies für die Mitarbeit bei MEKOM Regionalmanagement Osterode am Harz und beim Regionalverband Südniedersachsen, der ein wichtiges Bindeglied für eine enge Abstimmung in der Region sei.

Becker äußerte seine Überzeugung, dass das Zusammenwirken verschiedener Akteure, die die gleichen Interessen verbinden, in Zukunft noch an Bedeutung zunehmen wird.