Offene Ateliers im Göttinger Land 2011

Text von: redaktion

Insgesamt 65 Künstler und Kunsthandwerker öffnen 39 Ateliers und Werkstätten an zwei Wochenenden im September 2011: 10./11. und 17./18. September, jeweils von 14 bis 18 Uhr.

Die Aktion, die dieses Jahr zum fünften Mal stattfindet, hat sich inzwischen zu einem festen und erfolgreichen Kulturereignis im Landkreis Göttingen und darüberhinaus etablieren können.

Kunst und Kunsthandwerk der Gegenwart sind ein wichtiger Baustein unserer regionalen Kulturlandschaft und durch die Offenen Ateliers werden sie lebendig und vor allem öffentlich.

Künstler und Kunsthandwerker gewähren einen Blick hinter die Kulissen und präsentieren sich an ihrem Arbeitsplatz. Der Weg durch die Kunstlandschaft der Region führt dabei sowohl in große Ateliers als auch in Privathäuser, die sonst nicht öffentlich zugänglich sind.

In diesem Jahr werden erstmals auch Künstler und Kunsthandwerker aus dem Landkreis Osterode dabei sein, die ihre Ateliers in räumlicher Nähe zum Landkreis Göttingen haben.

Als praktischer Wegbegleiter, der hilft eine individuelle Route zusammenzustellen, ist eine Broschüre erschienen, die sowohl in den Gemeinden als auch in vielen Einrichtungen der ausliegt.

Eine Gemeinschaftsausstellung aller Teilnehmer im Vorfeld soll wieder einen Einblick in die künstlerische Vielfalt der Ateliers geben:

  • Ort: Studio Wasserscheune, Alte Dorfstraße 4, 37139 Adelebsen, OT Erbsen
  • Öffnungszeiten: 20. -21. August 2011, jeweils 15 – 18 Uhr
  • Ausstellungseröffnung: 20. August 2011 um 15 Uhr