o.r.t. erleichtert Zugang zur Stadtbibliothek

Text von: redaktion

Damit gehbehinderten Menschen der Besuch in der Stadtbibliothek Göttingen im Thomas-Buergenthal-Haus erleichtert wird, übergibt das O.R.T. Sanitätshaus der Bibliothek am Montag, 22. Juli 2013, einen Faltrollstuhl und einen Rollator als Dauerleihgaben.

Da es sich bei dem faltbaren Rollstuhl um ein besonders schmales Exemplar handelt, können sich Menschen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, mit ihm besser in der Bibliothek bewegen.So lässt sich zum Beispiel der Publikumsfahrstuhl problemlos nutzen.

Auch der Rollator hilft den Betroffenen bei der Fortbewegung. Zudem eignet er sich für den Transport von Medien.

Die Anregung zu diesem neuen Angebot stammt vom Behindertenbeirat Göttingen. Damit werden die bisherigen Schritte zur Schaffung eines barrierearmen Zugangs ergänzt.

So ermöglicht eine Klingel im Eingangsbereich der Bibliothek an der Gotmarstraße, bei Bedarf Unterstützung zu holen. Bei Fragen können sich behinderte Menschen an die Absprechpartnerinnen der Stadtbibliothek, Andrea Seliger und Ellen Richter, wenden.