Novelis wächst weiter

© Entscheider Medien GmbH
Text von: redaktion

Das Jubiläum 10 Jahre Novelis nahm man am Standort Göttingen zum Anlass, allen Mitarbeitern für ihr Engagement und ihre Leistungen zu danken. Die hohe Nachfrage weltweit beschert auch dem Göttinger Werk volle Auftragsbücher und neue Arbeitsplätze.

Das Werk ist mit derzeit circa 760 Mitarbeitern Kernstück von acht europäischen Novelis Werken und liefert einzigartige Lösungen für die anspruchsvollsten Anwendungen weltweit, wie etwa im Bereich Getränkedosen, Automobile, Architektur und Unterhaltungselektronik. 2014 wurden in das Göttinger Novelis Werk rund zehn Millionen Euro in neue Fertigungslinien, wie in eine neue Querteilanlage, Glühöfen, Rüstroboter und außerdem in die Aufrüstung bestehender Anlagen investiert. Die hohe Nachfrage und der steigende Bedarf an Aluminiumblechen für die Automobilindustrie haben diesen Ausbau notwendig gemacht. Die Anlagen wurden erfolgreich installiert und sind nach umfangreicher Testphase jetzt bereit, um zusätzliche Aufträge für das Werk Göttingen zu fertigen und die Produktpalette zu erweitern.

Mit Vertretern aus der lokalen Politik und Wirtschaft feierte das Werk am 5. Februar die offizielle Einweihung der neuen Fertigungsanlagen. Auch die Göttinger Mitarbeiter hatten die Gelegenheit, in geführten Werksführungen Details über die Investitionen zu erfahren. Durch diese Investitionen ist das Novelis Werk in Göttingen für die Zukunft technisch optimal aufgestellt, um viele Produktbereiche bedienen und auch Produkttransfers aus anderen Werken abdecken zu können. Novelis Göttingen ist das führende Werk in Europa für die Produktion von Aluminiumblech für Spezialprodukte und hat sich durch die Investitionen für weitere bedeutsame Bereiche wie z.B. die Automobilindustrie qualifiziert.

Novelis erwartet, dass die Nachfrage der europäischen Automobilindustrie nach Aluminiumblech in den nächsten fünf Jahren um durchschnittlich 30 Prozent wachsen wird, da Automobilhersteller verstärkt an Möglichkeiten arbeiten, die ihre Fahrzeuge kraftstoffsparender machen. Auch eloxiertes Aluminium sowie Grundmaterial für Mehrschichtverbundrohre kann durch die Erweiterung der Fertigungsbandbreite in Göttingen nun verarbeitet werden.

Das Göttinger Werk lieferte im Jahr 2014 etwa 170.000 Tonnen Aluminiumbänder und –bleche – die neuen Investitionen sind die Basis für weitere ambitionierte Pläne des Göttinger Werkes.

10 Jahre Novelis

Vor zehn Jahren wurde Novelis gegründet: Mit Beginn des Jahres 2005 wurden alle Walzproduktaktivitäten von dem als Alcan bekannten Aluminiumkonzern losgelöst und in dem neu gegründeten Konzern Novelis zusammengefasst. Die Novelis konnte die vergangenen zehn Jahre trotz einiger Herausforderungen erfolgreich nutzen und ist heute weltweit führend in der Herstellung von Aluminium-Walzprodukten und im Recycling von Aluminium.