Novelis vergibt Stipendium an der PFH

© Entscheider Medien GmbH
Text von: Redaktion

Novelis wird ein Vollstipendium für den Masterstudiengang General Management an der Privaten Fachhochschule Göttingen (PFH) im Wert von rund 15.000 Euro finanzieren.

„Die Zusammenarbeit mit Novelis ist ein Bilderbuchbeispiel für eine erfolgreiche Vernetzung zwischen Hochschule und Unternehmen“, sagte Bernt R. A. Sierke, Professor und Präsident der PFH, im Rahmen der Vertragsunterzeichnung. Mit diesem gemeinsamen Projekt intensiviert sich die bereits jahrelange Zusammenarbeit. Bereits seit 1995 gehört der Aluminiumhersteller als Gründungsmitglied dem Kuratorium der PFH an (damals noch ALCAN Deutschland GmbH). Im Fokus der Novelis-Verantwortlichen liegt die Möglichkeit, frühzeitig Kontakt zu sehr gut ausgebildetem Managementnachwuchs zu knüpfen. „Spitzenkräfte für das Management zu finden, die praxisnah ausgebildet sind und ohne Zeitverlust wertschöpfend eingesetzt werden können, ist für die Region Göttingen nicht ganz einfach. Umso stärker freut uns, dass wir auf diesem Weg sowohl für die Region als auch für die Hochschule und für uns als Unternehmen quasi eine win-win-win-Lösung gefunden haben“, so Stefan Erdmann, General Manager der Novelis Deutschland GmbH, Werk Göttingen.

Voraussichtlich wird der Stipendiat ab April 2009 sein Studium im Masterstudiengang antreten. Bedingung dafür ist aber, dass Interessenten das Aufnahmeverfahren der Hochschule sowie ein zusätzliches Auswahlgespräch bei Novelis bestehen.

Foto: Unterzeichnung einer Absichtserklärung über ein Stipendium: (v.l.) Wolfram Joos, Personalleiter Novelis, Prof. Dr. Bernt R. A. Sierke und Stefan Erdmann.