Novelis ist Climate Saver

© Novelis Europe
Text von: redaktion

Novelis, weltweit führend in der Herstellung von Aluminium-Walzprodukten und im Aluminium-Recycling, wurde in das Climate Savers Program des World Wildlife Fund (WWF) aufgenommen. Mit dieser Initiative ruft der WWF Unternehmen dazu auf, ihre operative CO2-Bilanz zu reduzieren und in ihrem Wirkungsbereich als Vorreiter zu agieren.

Novelis ist das bislang einzige Metallunternehmen im Climate Savers Program. Damit hat sich das Unternehmen gegenüber dem WWF dazu verpflichtet, seine ehrgeizigen Nachhaltigkeitsziele weiterhin engagiert zu verfolgen, um die Klimaauswirkungen seines Geschäftsbetriebs fortlaufend zu reduzieren.

„Technologien mit niedrigem CO2-Ausstoß werden in Zukunft für die Wirtschaft entscheidend sein. Sie sind ein zentraler Aspekt unserer Unternehmensphilosophie“, erklärt Phil Martens, Novelis President und Chief Executive Officer. „Wichtige Aspekte unserer Bemühungen für mehr Nachhaltigkeit sind die Reduzierung der CO2-Emissionen, die verstärkte Nutzung von Recyclingmaterial, die Einsparung von Wasser und Strom sowie die Verringerung unseres Abfallvolumens. Sie bilden darüber hinaus einen integralen Bestandteil unserer übergeordneten Geschäftsstrategie. Durch die Partnerschaft mit dem WWF, einer renommierten und für ihre Erfolge für Nachhaltigkeit bekannten Organisation, demonstriert Novelis nicht nur welche Bedeutung das Unternehmen der Nachhaltigkeit beimisst, sondern führt vielmehr eine ganze Branche in die Zukunft.“

Im Rahmen der Programmteilnahme hat Novelis Ziele für das Climate Savers formuliert, die sich mit der etablierten Nachhaltigkeitsagenda des Unternehmens decken. Bis 2020 wird Novelis:

  • seine betrieblichen CO2-Emissionen um 10 Prozent senken
  • seine absoluten CO2-Emissionen um 50 Prozent reduzieren
  • den Recyclinganteil der Produkte auf 80 Prozent erhöhen.

Novelis hat seit der Bekanntgabe seiner Nachhaltigkeitsziele im Jahr 2011 bereits signifikante Fortschritte erzielt. Der Recyclinganteil der Produkte konnte von 33 auf 46 Prozent gesteigert und die Recyclingkapazitäten weltweit ausgebaut werden. Im letzten Jahr stieg das Unternehmen zum weltweit größten Aluminium-Recycler auf. Novelis hat im Juli 2014 das weltweit größte Recyclingwerk für Aluminium in Nachterstedt in Sachsen-Anhalt in Betrieb genommen. Darüber hinaus konnte Novelis seine Treibhausgasemissionen um 14 Prozent senken – ein wichtiger Erfolg auf dem Weg zur Halbierung seiner absoluten CO2-Emissionen bis 2020. Im Rahmen seiner Bemühungen die eigene CO2-Bilanz, als auch die seiner Kunden, zu verbessern, präsentierte Novelis vor kurzem mit evercan TM das erste unabhängig zertifizierte Aluminiumblech mit hohem Recyclinganteil für Getränkedosen.

„Um den Herausforderungen der Ressourcenknappheit und Risiken auf dem Planeten im 21. Jahrhundert gerecht zu werden, brauchen wir mutige Führung aus allen Bereichen“, sagt Carter Roberts, Präsident und CEO von WWF. „Novelis hat sich diesem Auftrag angenommen und ist die ehrgeizige Verpflichtung eingegangen, nicht nur das Unternehmen zu verändern, sondern gar eine ganze Branche zu transformieren.“

Mitglieder des Climate Savers Program optimieren durch die Einsparung von Energiekosten ihre CO2-Effizienz und werden durch das Programm immer wieder dazu inspiriert, innovative neue Produkte und Services zu entwickeln. Die teilnehmenden Unternehmen sind in der Lage, mit CO2-verbundene Risikogeschäfte zu vermeiden und zugleich langfristige Geschäftsstrategien umzusetzen. Um in das WWF Climate Savers Program aufgenommen zu werden, müssen sich Unternehmen eindeutige Ziele zur Reduzierung ihrer Treibhausgasemissionen setzen. Darüber hinaus sollten sie ihre Bereitschaft signalisieren, durch das Vorantreiben ihrer Visionen und Lösungen auf marktpolitische Entscheidungen Einfluss zu nehmen. Novelis wird dem WWF im Rahmen der Partnerschaft regelmäßig über seine Fortschritte berichten.

Weitere Details zur Nachhaltigkeitsverpflichtung von Novelis entnehmen Sie bitte dem Nachhaltigkeitsbericht 2013.