Noch wenige Studienplätze zu vergeben

Text von: redaktion

Für das Wintersemester 2011/2012 bietet die PFH Private Hochschule Göttingen noch einige freie Studienplätze. An ihrem Campus Göttingen können sich Abiturienten ab sofort für die Studiengänge in den Bereichen Management und Healthcare Technology bewerben.

Viele Abiturienten mit Studienabsicht stehen jetzt noch ohne Studienplatz da: beispielsweise, weil sie an staatlichen Hochschulen leer ausgegangen sind oder weil sie sich schlicht noch nicht entschieden haben.

„Die PFH mit ihren praxisorientierten und wirtschaftsnahen Studienprogrammen bietet jungen Menschen eine exzellente Karrierevorbereitung“, erläutert Bernt R. A. Sierke, Präsident der Hochschule.

So stehen für den Studiengang General Management mit Abschluss Bachelor of Science noch die letzten zehn Studienplätze zur Verfügung, für den Studiengang Business Administration, der ebenfalls mit dem Bachelor of Science abschließt, noch 15.

Beim Studiengang General Management mit Abschluss Master of Science sind 20 Plätze unbesetzt.

Alternative zum Medizinstudium

Im Bereich Healthcare Technology startet die PFH in Kooperation mit der Universitätsmedizin Göttingen und der Otto Bock HealthCare GmbH das Programm Orthobionik mit Abschluss Bachelor of Science. Auch hierfür gibt es noch zehn freie Studienplätze.

„Dieser innovative und deutschlandweit einzigartige Studiengang ist eine echte Alternative zum Medizinstudium“, meint Frank Albe, Programmverantwortlicher an der PFH. Denn er vereint umfangreiche Inhalte von Medizin wie Anatomie oder Physiologie auf Basis biomechanischer Erkenntnisse sowie handwerkliche Techniken wie Orthetik oder Prothetik in sich, ergänzt um Managementthemen. Damit befähigt er die Absolventen zur optimalen Versorgung ihrer Patienten mit Rehabilitationsmitteln.

Weitere Informationen bietet die Webseite der PFH.