Niederlage an der Mosel

© Entscheider Medien GmbH
Text von: redaktion

Ohne Punkte im Gepäck mussten die Herren der BG 74 Göttingen die Heimreise aus Trier antreten. Mit 91:106 musste sich das Team von Trainer John Patrick dem TBB Trier geschlagen geben.

Durch die Niederlage gegen die Moselstädter weisen die Veilchen nun ein Punktekonto von 4:6 Punkten auf und stehen auf dem elften Tabellenplatz.

Die Hausherren erwischten einen guten Start in die Partie. Anscheinend noch angefressen von der unglücklichen Niederlage gegen Gießen kamen die Trierer hochmotiviert aus der Kabine. Ende des ersten Viertels zeigte die Anzeigetafel in der Arena Trier bereits 30 Punkte der Hausherren an. Demgegenüber standen 20 Punkte der Veilchen. Mit diesem Rückstand hatten die Veilchen im Folgenden zu kämpfen.

Für Trier ist das 106:91 der zweite Sieg in dieser Saison. Das Spiel gegen Göttingen war erst das zweite Heimspiel für die Moselstädter. Auf ihr zweites Heimspiel müssen die Herren der BG noch bis zum 16. November warten. Zu Gast in der Göttinger Lokhalle werden dann die EWE Baskets Oldenburg sein. Zuvor tritt die BG 74 noch einmal auswärts an. Am 10. November reisen die Veilchen zum Duell der Aufsteiger nach Jena.