Nicht schlecht!

© books on demand
Text von: redaktion

“Nicht schlecht!“, sagen wir, wenn wir loben wollen aber was genau meinen wir damit? Auf den ersten Blick eigentlich klar: “Gut.“ Aber warum sagen wir das dann nicht auch so, zum Beispiel: “Gut, das ist wirklich gut!“ Warum diese verneinenden Aussageformen ihr Ziel so oft nicht erreichen oder teils das Gegenteil bewirken, erklärt Heinz Welling.

Er erläutert die Verarbeitung sprachlicher Informationen im Gehirn und zeigt anhand vieler Beispiele aus dem Alltag, wie wir durch den bewussten, zielgerichteten Einsatz von Sprache die richtigen Botschaften senden. Mit diesem Wissen lässt sich die Kommunikation verbessern und Missverständnisse werden vermieden. Der Leser erfährt, wie er klare und verständliche Aussagen übermitteln kann, wodurch der berufliche wie auch der private Alltag entscheidend erleichtert wird. Bewusst und positiv eingesetzte Sprache verbessert unseren Kontakt zu anderen. Sie verhilft aber auch zu mehr Selbstbewusstsein und Zufriedenheit, wenn wir sie für unsere „innere Kommunikation“ nutzen, das heißt unsere eigenen Gedanken positiv programmieren.

„Nicht schlecht“ von Heinz Welling ist bei books on demand erschienen und für 9,80 Euro im Handel erhältlich.