Neuzugang im Medizinischen Experten Center

©Foto Wilder
Text von:

Der Allergologe Thomas Fuchs ist dem Team des Medizinischen Experten Centers am Göttinger Bahnhof beigetreten. Als ehemaliger Leitender Oberarzt an der Haut- und Poliklinik sowie ehemaliger Leitender Arzt des Bereiches Allergologie der Universitätsmedizin Göttingen freut er sich auch im Ruhestand weiterhin ärztlich tätig sein zu können.    

Das MEC ist ein Zusammenschluss von Ärzten aus verschiedensten Fachgebieten, die es sich zum Ziel gesetzt haben ihre Expertise zu bündeln und so eine interdisziplinäre, ganzheitliche medizinische Versorgung zu gewährleisten. „Das ist einmalig in Göttingen und für mich eine hervorragende Möglichkeit meine Arbeit fortzuführen“, sagt Thomas Fuchs. Er möchte seine langjährige Erfahrung aus der Arbeit in der Uniklinik Patienten zur Verfügung stellen, die eine zweite Meinung einholen möchten oder gar ihr Krankheitsbild nicht vollkommen verstehen und Erklärungsbedarf haben. In Beratungsstunden steht der engagierte, pensionierte Arzt seinen Patienten mit Rat und Tat zur Seite und vermittelt im Bedarfsfall an behandelnde Kollegen weiter.

Der Dermatologe hat sich nach fast vierzig Jahren von der Göttinger Hautklinik verabschiedet, wo er sich insbesondere der Aus- und Weiterbildung gewidmet hatte. In der Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie der Georg August Universität Göttingen behandelte er schwerpunktmäßig Patienten mit Insektengift- oder Medikamentenallergien und erforschte die allergischen Eigenschaften von Gummi. Außerdem setzte er sich für das Verbot von schädlichen Duft- und Konservierungsstoffen in Kosmetikartikeln ein.

Seine Aufgabe als Vizepräsident des Ärzteverbandes Deutscher Allergologen wird er auch nach seinem Rücktritt aus dem klinischen Geschäft weiterhin ausüben. In dieser Funktion berät er niedergelassene Klinikärzte, ist in der Fort- und Weiterbildung tätig und vertritt darüber hinaus die Interessen der Wissenschaft, Ärzten und Patienten im Namen des Verbandes auf politischer Ebene.