„Neustart im Netz“

Text von: redaktion

Mit einem „Neustart im Netz“ wirbt ein neuer Internet-Wettbewerb um innovative Projektideen von kleinen und mittelständischen Unternehmen. Eine unabhängige Jury wird die drei bestplatzierten Beiträge mit insgesamt 21.000 Euro prämieren. Ausgelobt wird der Wettbewerb von FLYnet.

Durch den technologischen Fortschritt ergeben sich für Firmen neue Wege, etwa in der Kommunikation mit Kunden, der Abbildung von Geschäftsprozessen oder der Organisation des Firmenwissens. Der branchenübergreifende Wettbewerb möchte Unternehmen herausfordern, sich mit den Möglichkeiten auseinanderzusetzen, die sich durch neue Kommunikationsinstrumente im Internet ergeben.

„Bewerben können sich kleine oder mittelständische Unternehmen mit einer konkreten, nachhaltig wirkenden Projektidee. Dabei kann es sich um eine Neuentwicklung, eine Optimierung oder eine

Erweiterung bestehender Instrumente handeln. Das Projekt kann zeitlich befristet oder unbefristet sein. Für die Teilnahme ist es unerheblich, ob das Projekt bisher nur als Idee besteht oder ob bereits mit der Umsetzung begonnen wurde“, beschreibt Initiator und FLYnet Geschäftsführer Ulrich G. Büchner die Teilnahmebedingungen. Zudem biete „Neustart im Netz“ eine zweite Chance für Projekte, deren Umsetzung derzeit nicht weiter vorangetrieben werde.

Die besten drei Projekte werden mit einem Guthaben für die Umsetzung in Höhe von 12.000 Euro, 6.000 Euro und 3.000 Euro prämiert. Die Auswahl der Preisträger erfolgt durch eine unabhängige Jury, für die FLYnet namhafte und erfahrene Persönlichkeiten aus der Wirtschaft gewinnen konnte. Bei der Bewertung werden der Innovationsgrad, der zu erwartende wirtschaftliche Erfolg sowie eine mögliche Vorbildfunktion berücksichtigt. Die drei bestplatzierten Projekte werden im Herbst 2008 vorgestellt und ausgezeichnet.

Ideengeber und Ausrichter des Wettbewerbes ist die FLYnet / FLYer Kommunikationsgesellschaft mbH mit Sitz in Göttingen, die im Herbst ihren zwölften Geburtstag feiert. Das Spezialwissen zum Medium Internet gehört zu den Stärken des Unternehmens. „Trotz langer Erfahrung haben wir unsere Neugierde nicht verloren. Unser Team hat sich mit dem Wettbewerb ein Geburtstagsgeschenk gemacht. Wir wollen unsere Kreativität an der Innovationskraft der Teilnehmer messen lassen“, freut sich der 39-jährige Geschäftsführer auf die Projektideen.

Projektideen können bis zum 15. September 2008 über die Internetseite eingereicht werden.