Neujahrs-Benefizveranstaltung von SBZW

© Alciro Theodoro da Silva
Text von: redaktion

Am 23. Januar 2010 veranstaltete die Kanzlei Sobirey, Dr. Bodenburg, Zilian, Werk gemeinsam mit der Hospiz Stiftung Niedersachsen ein Benefizkonzert zugunsten der Ehrenamtlichen in der Hospizarbeit.

Rund 150 Gäste folgten der Einladung in die St. Paulus Kirche, in der ein klassisches Konzert geboten wurde.

Auf dem Programm standen unter anderem Werke von Johann Sebastian Bach, Georg-Friedrich Händel und Andrew Lloyd Webber.

Dabei wurde Dommusikdirektor Thomas Viezens, verantwortlicher Leiter der Hildesheimer Dommusik, von jungen Künstlern begleitet:

Richard Backhaus (Saxophon), 19-jähriger Zivildienstleistender aus Heiligenstadt, sowie Anna Marie Werk (Alt-Saxophon) und Sophie Wucherpfennig (Sopranistin), beides Schülerinnen des Eichsfeld-Gymnasiums Duderstadt.

Im Anschluss fand ein Empfang in der Sammlung der Gipsabdrücke von antiken Stauen in der Archäologie der Uni Göttingen statt.

Die Spendenbereitschaft ergab eine stattliche Summe, die SBZW auf einen Betrag von insgesamt 2.500 Euro aufgerundet hat.

„Nach dem Konzert ist vor dem Konzert“ war das Motto der Veranstaltung mit der Hospizstiftung. Denn SBZW wird zukünftig weitere Konzerte veranstalten, um jungen Künstlern die Gelegenheit zu geben, sich zu präsentieren.