Neues Netzwerk für Leistungssport

© ASC Göttingen von 1846 e.V.
Text von: redaktion

Der ASC 46 Göttingen geht in der Leistungssportförderung neue Wege: Der größte Sportverein in Niedersachsen stellte am 22. September 2009 das Projekt “Team Göttingen“ zur konzeptionellen Förderung des Wettkampfsports vor.

„Wir müssen unsere Kräfte bündeln um in der Zukunft erfolgreichen Sport auf hohem Niveau in Göttingen erhalten zu können“, begründet der ASC-Vorstandsvorsitzende Jörg Schnitzerling das Zusammenführen der Sportarten Basketball, Volleyball, Tanzen und Boxen innerhalb des ASC 46 Göttingen.

Unter dem Namen „Team Göttingen“ sollen künftig für die Leistungsmannschaften und ihre Sportler Perspektiven in ihrer Heimatstadt geschaffen werden. Die Aufnahme von weiteren Sportarten in der Zukunft ist dabei nicht ausgeschlossen.

„Wir wollen ein funktionierendes Netzwerk aus Verein, Schule, Universität und Sponsoren aufbauen, das sowohl die jungen Sportler angemessen fördert, als auch eine Plattform für die einzelnen Mitglieder darstellt“, verdeutlicht der ASC-Vorstandsvorsitzende die Notwendigkeit einer gemeinsamen Zusammenarbeit verschiedener Organisationen.

Direkter Ansprechpartner für das Projekt „Team Göttingen“ ist der Projektbeauftragte des ASC 1846 Göttingen Herr Daniel Endres, Telefon 0551 5174645.