Neues Hotel in Northeim

© Entscheider Medien GmbH
Text von: redaktion

“Freigeist“ heißt ein neues 62-Zimmer-Hotel in Northeim, das der Gräfliche Landsitz Hardenberg im Sommer eröffnet. Es soll vor allem Tagungsgäste, anspruchsvolle Touristen und Golfer ansprechen.

Bereits im Juli 2008 werden die ersten 28 Doppelzimmer, das Restaurant mit Sommerterrasse und der Bankettbereich des Hotel Freigeist fertig gestellt und für Gäste zugänglich gemacht. Die offizielle Eröffnung mit allen 62 Zimmern ist für September 2008 geplant. Das neue Haus entsteht auf dem Gelände des ehemaligen Waldhotel Gesundbrunnen. Weite Teile des bisherigen Gebäudes werden abgerissen und neu aufgebaut. Die Besitzer Carl Graf von Hardenberg und Georg Rosentreter investieren rund 5 Millionen Euro in das Modernisierungs-Projekt. Betrieben wird das Haus von der Hardenberg BurgHotel Hotelbetriebsgesellschaft mbh. Die Direktion des Hauses übernimmt Diana Kemstedt, die bereits das Waldhotel Gesundbrunnen geleitet hat.

Der Name Freigeist nimmt Bezug auf den berühmten Vorfahr der Familie Hardenberg, der Dichter und Philosoph „Novalis“, der für seine Liebe zur Natur und seinen Mut zum Querdenken bekannt gewesen sei. Zudem spiegelt er auch wieder, in welcher Atmosphäre die Hoteliers ihre künftigen Gäste aufgehoben wissen wollen. „Ein freier Geist ist für Konferenzen und Seminare unabdingbar und auch der Golfsport verlangt Ruhe, Weite und mentale Stärke“, sagt Georg Rosentreter, Geschäftsführer der Betreibergesellschaft.

Vor allem Touristen, die eine Rückzugsmöglichkeit in einer naturnahen Umgebung suchen, soll das Angebot ansprechen. Ein Bankettbereich und sechs Konferenzräume mit einer Größe von 30 bis 250 Quadratmetern machen das Hotel Freigeist aber auch zum Tagungsort. Es soll den Betreiber zufolge preislich in der Mittelklasse angesiedelt sein und eine Marktlücke in der Tourismuslandschaft der Region schließen.

Die Arbeiten haben im Januar 2008 begonnen. Die Entstehung des Hotels können Interessierte auf der hauseigenen Internetseite per Webcam live verfolgen.