Neuerungen im BusinessClub

© Entscheider Medien GmbH
Text von: redaktion

Mit dem Start der BG Göttingen in der Beko Basketball Bundesliga in der kommenden Saison gibt es auch im Bereich des BusinessClubs (BC) einige Neuerungen. BC-Präsident und – Sprecher Alexander Schneehain beendete sein Engagement zum 30. Juni 2014.

Schneehain engagierte sich bereits seit 2006 im BusinessClub der Basketball-Herren, aber vor allem nach deren Abstieg aus der Beko BBL und der Neugründung der Pro Basketball Göttingen GmbH 2012 stand der Göttinger Rechtsanwalt allen Beteiligten beim Wiederaufbau der BG stets mit Rat und Tat zur Seite und wurde damit auch zu einem wichtigen faktor, den Club wieder zurück in die Erfolgsspur zu bringen.

„Dr. Schneehain hat mir gerade in den schwierigen Anfängen der Pro BG mit Tipps und Ratschlägen geholfen und hat das Netzwerk mit den Partnern verknüpft und zusammengehalten“, ist Pro BG- Geschäftsführerin Anna Jäger dankbar für die Unterstützung. „Er war ein wichtiger Baustein hinter den Kulissen und wir danken ihm sehr für das stets große Engagement und den Einsatz.“ „Es hat mir riesigen Spaß gemacht, als Wegweiser und Lotse beratend auf der Kommandobrücke der BG zu stehen, in guten wie in turbulenten Zeiten. Mit den aktuellen Gesellschaftern, aber vor allem mit Anna Jäger und Frank Meinertshagen, ist die Kommandobrücke des Schiffes BG aber auf sehr gutem Kurs, so dass der Lotse von Bord gehen kann“, so Schneehain.

Die Wege von Schneehain und der BG Göttingen werden sich aber auch in Zukunft weiter kreuzen, denn der ehemalige BC-Präsident bleibt Partner des Erstliga-Clubs. „Wir werden zusammen einige neue Projekte auf den Weg bringen und bereits bestehende weiter ausbauen. Daher freuen wir uns natürlich, auch künftig eng miteinander verknüpft zu sein“, blickt Jäger der Zukunft positiv entgegen. Schneehain ergänzt: „Die jetzt frei werdende Zeit werde ich gemeinsam mit der BG in ein anderes Projekt investieren, welches auch unmittelbar dem Göttinger Basketball zu Gute kommt.“

Lockeres ‚Get-together‘ weiterhin in der Krombacher-Lounge

Mit dem 30. Juni 2014 endet nicht nur das Engagement von Schneehain, sondern auch die Amtszeit des restlichen Vorstandes des BusinessClubs, so dass auch Robert Vogel ausscheidet. Der Inhaber des ‚Café Bar Esprit‘ war von Anfang an als Unterstützer dabei. Die BG Göttingen bedankt sich bei allen Mitgliedern für das Engagement.

Der BusinessClub löst sich damit aber keinesfalls auf. Zur neuen Spielzeit in der Beko BBL wird der VIP-Bereich weiterhin wie gewohnt an den Start gehen. Die Krombacher-Lounge lädt alle VIP-Partner zum Austausch und zur Vernetzung der Unternehmen in ungezwungener Atmosphäre ein. Dies soll auch über die Heimspiele der BG hinausgehen – Events wie Sponsorenfahrten, das Pre-Season-Grillen mit dem Team oder der beliebte Company Cup wird es auch weiterhin geben und werden in Zukunft gänzlich von der Pro BG organisiert.